Kurz­tests: Droh­ne, Go­pro u. v. m. .

Die DJI Ma­vic Air soll sich dank kom­pak­ter Ab­mes­sun­gen pri­ma fürs Rei­sen eig­nen. Wir ha­ben den Här­te­test im ei­si­gen Win­ter in Nor­we­gen ge­macht.

Outdoor Fotografie - - Inhalt -

Schnee­be­deck­te Ber­ge, tür­kis­blau­es Was­ser und Tem­pe­ra­tu­ren knapp un­ter dem Ge­frier­punkt: Bei ei­nem Ur­laub auf den nörd­li­chen Lo­fo­ten, rund 200 Ki­lo­me­ter ober­halb des Po­lar­krei­ses, ha­ben wir die Ma­vic Air auf die Pro­be ge­stellt. Kei­ne leich­te Auf­ga­be für die 430 Gramm schwe­re Droh­ne, denn hier oben weht für ge­wöhn­lich ein stark-böi­ger Wind. Den­noch konn­te uns die Droh­ne wei­test­ge­hend über­zeu­gen: Trotz star­ker Bö­en und Warn­mel­dung über die App stand die Droh­ne sta­bil in der Luft. Zwei High­lights der Droh­ne sind die Hin­der­nis­er­ken­nung und das au­to­ma­ti­sche Um­ge­hung bei Vor­wärts­und Rück­wärts­flü­gen. Die Steue­rung der Ma­vic Air er­folgt über die im Lie­fer­um­fang ent­hal­te­ne Fern­be­die­nung, über ein Smart­pho­ne oder per Ges­ten­steue­rung. Wir staun­ten nicht schlecht, als sich un­ser Smart­pho­ne auf­grund der Käl­te ei­ni­ge Ma­le aus­schal­te­te und wir die Kon­trol­le über das Ka­me­ra­bild ver­lo­ren ha­ben. Da kann die Ma­vic Air na­tür­lich nichts für, sie ließ sich mit der Fern­be­die­nung pro­blem­los zum Start­platz brin­gen. Al­ler­dings soll­ten das Fo­to­gra­fen, die oft in kal­ten Re­gio­nen un­ter­wegs sind, be­ach­ten. Die Ka­me­ra ist mit ei­nem 3-Ach­senGim­bal sta­bi­li­siert und löst Fo­tos mit zwölf Me­ga­pi­xeln und Vi­de­os in 4K-auf­lö­sung auf. Die Fo­tos las­sen sich im JPEG- oder Raw-for­mat auf­zeich­nen. Im Rei­se­ge­päck nimmt die Droh­ne auf­grund ein­klapp­ba­rer Ro­tor­ar­me nur we­nig Raum ein und eig­net sich da­mit su­per für un­ter­wegs. In Sum­me er­reicht sie noch ein knap­pes Test­lo­go „ Sehr gut“. Als Ver­bes­se­rung wür­den wir uns ein Kit wün­schen, in dem die Fern­be­die­nung ein ein­ge­bau­tes Dis­play be­sitzt (ähn­lich wie bei den Ad­van­ce­dMo­del­len) so­wie ei­ne Ak­ku­lauf­zeit, die län­ger als nur rund 16 Mi­nu­ten an­hält.

Preis: 849 €, www.dji.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.