Al­tes Hand­werk

PAGE - - Nachwuchs -

● Ber­gi­sche Uni­ver­si­tät Wup­per­tal. Das ana­lo­ge De­si­gn­hand­werk tritt wäh­rend des De­sign­stu­di­ums im­mer mehr in den Hin­ter­grund zu­guns­ten di­gi­ta­ler Tech­ni­ken. Be­son­ders sel­ten ge­wor­den ist das Buch­bin­den. Nach ei­nem Kurs in ei­ner Buch­bin­de­rei ließ die­se Tech­nik Fran­zis­ka Györ­fi nicht mehr los, so­dass sie in ih­rer Ba­che­l­or­ar­beit im Fach De­sign In­ter­ak­ti­ver Me­di­en (https://is.gd/ W_­de­sign ) ein Buch­bin­de-tool­kit ent­wi­ckel­te und pro­du­zier­te: ei­ne Holz­kis­te samt An­lei­tun­gen, Bei­spiel­bü­chern und al­len fürs Buch­bin­den not­wen­di­gen Werk­zeu­gen. Da­bei kam es ihr nicht nur auf die Ver­mitt­lung der Fer­tig­kei­ten an, son­dern auch auf das Wis­sen um die Mach­bar­kei­ten und die dar­aus er­wach­sen­de In­spi­ra­ti­on für die Gestal­tung. Dass in dem Kit viel Lie­be steckt, sieht man so­fort. Lei­der eben­so viel Geld: Die Pro­duk­ti­on des Ein­zel­stücks kos­te­te rund 400 Eu­ro. Um in Se­rie zu ge­hen und be­zahl­bar zu wer­den, müss­ten die Ma­te­ria­li­en und Her­stel­lungs­me­tho­den ex­trem ver­än­dert wer­den. Und das wä­re ir­gend­wie auch scha­de. nik

Wäh­rend des Stu­di­ums band Fran­zis­ka Györ­fi ei­ni­ge Se­mes­ter­ar­bei­ten selbst. Als von Kom­mi­li­to­nen im­mer wie­der die Fra­ge kam, wie sie das ge­macht ha­be, ent­stand die Idee für ih­re Ba­che­l­or­ar­beit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.