4K-pro­jek­ti­on

PAGE - - Neues -

Für die hoc hwer­ti­ge P ro­jek­ti­on v on 4K­in­hal­ten sind Ben­qs W11000 und X12000 ge­dacht. Die Pro­jek­to­ren un­ter­schei­den sich nur in Be­zug auf das Leucht­mit­tel und die da­mit dar­stell­ba­ren Far­bräu­me: Der Benq W11000 ar­bei­tet mit ei­ner kl as­si­schen Qu­eck­sil­ber­lam­pe und deckt Rec. 709 ab. Zu­dem ist er Thx­zer­ti­fi­ziert. Der Benq X12000 setzt auf die Co­lor­spark­hl­dLed­tech­no­lo­gie und kann zu­sätz­lich DCI­P3 wie­der­ge­ben.

Die Bea­mer lö­sen 3840 mal 2160 Pi­xel bei ei­nem K on­trast von 50 000 : 1 auf, er­lau­ben Lens­shift (ver­ti­kal und ho­ri­zon­tal) und ha­ben ei­nen 1,5­fachZoom. Die Lam­pe des W11000 ist für 3000 St­un­den (Nor­mal­mo­dus) spe­zi­fi­ziert, die des X12000 für 20 000 St­un­den – ent­spre­chend kos­tet die­ser et­wa 8800 Eu­ro, der W11000 rund 5500 Eu­ro. ↗ www.benq.de

Ben­qs X12000 ar­bei­tet mit LEDTech­nik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.