Vi­si­ten­kar­ten aus T-shirt-res­ten

PAGE - - Neues -

Die Dru­cke­rei Moo fer­tigt Cot­ton­vi­si­ten­kar­ten aus re­cy­cel­ter Baum­wol­le. Jahr­hun­der­te­lang war Zell­stoff aus Tex­til­fa­sern ein pri­mä­rer Roh­stoff für die Her­stel­lung von Pa­pier, wur­de mit der Zeit aber zu­neh­mend durch Holz­zell­stoff er­setzt. Zu­sam­men mit Mo­hawk Fi­ne Pa­pers ent­wi­ckel­te Moo jetzt ein Pa­pier, das kom­plett aus T­shirt­ver­schnitt be­steht. Was üb­rig bleibt, wenn die Ein­zel­tei­le für ein Baum­woll­shirt von der Stoff­rol­le ge­schnit­ten wer­den, lan­det nor­ma­ler­wei­se im Müll. Moo und Mo­hawk las­sen die Res­te zer­klei­nern und zu ei­nem sta­bi­len, hap­ti­schen und fle­xi­blen Pa­pier ver­ar­bei­ten. Im Druck ver­hält sich die Sor­te un­auf­fäl­lig und soll Far­ben le­ben­dig wie­der­ge­ben. Fünf­zig Vi­si­ten­kar­ten aus Cot­ton­pa­pier kos­ten rund 25 Eu­ro. ant [1369] ↗ www.moo.com/de/pro­ducts/cot­ton-bu­si­ness-cards.html

T-shirts statt Bäu­me: Die Cot­ton-vi­si­ten­kar­ten sind aus holz­frei­em Pa­pier

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.