Tv-mi­mi­kry

PAGE - - Neues -

Samsung läu­tet mit The Fra­me das En­de des klas­si­schen Tv­ge­räts ein. Die Ko­rea­ner ver­schmel­zen die­ses mit dem Woh­nungs­in­te­ri­eur und ha­ben zu­dem ei­ne Lö­sung für das Schwar­ze­flä­chePro­blem pa­rat, das in­ak­ti­ve Fern­se­her pro­du­zie­ren: TV­IN hal­te zeigt The Fra­me nur bei Be­darf, an­sons­ten fun­giert er als in­ter­ak­ti­ver Bil­der­rah­men. Was zu­nächst bloß wie ei­ne De­sign­än­de­rung aus­sieht, dür­fe den Screen fun­da­men­tal ver­än­dern und neue In­hal­te er­for­dern: Von jetzt an stän­dig ak­tiv, wird er wohl bald – mit Si­ri, Ale­xa oder Samsungs Bix­by – zu ei­nem uni­ver­sel­len Me­dien­but­ler avan­cie­ren.

Aber zu­rück zur Ge­gen­wart: The Fra­me be­steht aus ei­nem Dis­play in ei­nem klas­si­schen Bil­der­rah­men in den Far­ben Wal­nuss, Bei­ge oder Weiß. Die Si­gna­le kom­men über ein fast durch­sich­ti­ges Kabel, das mit ei­ner Box ver­bun­den ist. Die­se ent­hält den Emp­fän­ger und die Elek­tro­nik und lässt sich auch ver­steckt po­si­tio­nie­ren. Das Ge­rät gibt ne­ben dem Tv­bild in UHD (3840 mal 2160 Pi­xel) ent­we­der ei­ge­ne Still­und Be­wegt­bild­pro­duk­tio­nen wie­der oder von Samsung zur Ver­fü­gung ge­stell­te di­gi­ta­le Kunst­wer­ke. Ein Be­we­gungs­sen­sor er­kennt die An­we­sen­heit der Be­woh­ner und schal­tet den Screen bei lee­rem Haus ab. The Fra­me gibt es in den Grö­ßen 55 oder 65 Zoll für rund 2300 be­zie­hungs­wei­se 3200 Eu­ro. ↗

Samsungs Tv-screen The Fra­me in­te­griert sich de­zent in Woh­nun­gen und Bü­ros

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.