Top!

PAGE - - Editorial - Hei­ke Edel­mann

Nach kon­ti­nu­ier­lich stei­gen­dem Wachs­tum in den Ran­kings der ver­gan­ge­nen Jah­re darf sich die Cor­po­ra­te-bran­che über ein wei­te­res Boom­jahr freu­en. Erst­mals er­ziel­ten die Top-20-agen­tu­ren in den Be­rei­chen Cor­po­ra­te De­sign und Cor­po­ra­te Iden­ti­ty ge­mein­sam knapp 134 Mil­lio­nen Eu­ro Ho­no­rar­um­satz. Ein si­gni­fi­kan­tes Plus von über 12 Pro­zent beim durch­schnitt­li­chen Zu­wachs stützt die gu­te Stim­mung in Agen­tu­ren und De­si­gn­bü­ros.

Schon die Top 5 zeigt sich stark wie nie zu­vor: Me­ta­de­sign, Pe­ter Schmidt Group und Strich­punkt er­wirt­schaf­te­ten Cor­po­ra­te-ho­no­rar­um­sät­ze im zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich, dicht ge­folgt von KMS Team und Mu­ta­bor mit 9,3 so­wie 9 Mil­lio­nen Eu­ro. Das un­ge­wöhn­lich ho­he Ni­veau macht sich bis zum En­de der Ran­king­lis­te durch­gän­gig be­merk­bar: Um Platz 20 zu er­rei­chen, ist ak­tu­ell ein Ho­no­rar­um­satz von 3,24 Mil­lio­nen Eu­ro nö­tig, das sind rund 30 Pro­zent mehr als 2015.

Als ei­ne der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen se­hen die Be­frag­ten der­zeit das Schaf­fen in­di­vi­du­el­ler Mar­ken­auf­trit­te, die me­di­en­über­grei­fend funk­tio­nie­ren und für künf­ti­ge, der­zeit noch un­be­kann­te Ent­wick­lun­gen of­fen sind. Folg­lich ver­schmel­zen Be­rei­che wie Di­gi­tal Me­dia im­mer mehr mit CD und CI. Was die Di­gi­ta­li­sie­rung an­geht, ist die Bran­che deut­lich wei­ter als vie­le Auf­trag­ge­ber aus In­dus­trie, Han­del und Di­enst­leis­tung. »De­sign­sys­te­me wer­den von uns heu­te kon­se­quent aus dem di­gi­ta­len Er­leb­nis her­aus ge­dacht und ent­wi­ckelt«, sagt Ar­ne Bre­ken­feld, CEO von Spit­zen­rei­ter Me­ta­de­sign. Weil die­se neue, ver­än­der­te Auf­ga­ben­stel­lung von im­mer mehr Agen­tu­ren und Bü­ros be­her­zigt wird, kön­nen sie ein höchst er­folg­rei­ches Jahr fei­ern, das auf ei­ner sta­bi­len Ent­wick­lung ba­siert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.