Vor­satz

PAGE - - Editorial - Ga­b­rie­le Gün­der, Chef­re­dak­teu­rin/pu­blis­he­rin (in­fo@pa­ge-on­li­ne.de)

● Egal, ob We­bauf­tritt, Fly­er oder Lo­go – und ganz gleich, ob De­si­gner oder Ent­wick­ler, Agen­tur oder Fre­e­lan­cer – ein de­tail­lier­tes An­ge­bot schrei­ben? Ha, das schen­ken wir uns, los geht’s! Was ge­nau – ein für bei­de Seiten ge­winn­brin­gen­des Projekt oder ein ge­ra­de­zu vor­sätz­lich her­bei­ge­führ­tes, nicht en­den wol­len­des Schar­müt­zel um Leis­tung, Kos­ten und Ter­mi­ne –, das ent­schei­den al­ler­dings al­lein Sie be­zie­hungs­wei­se Ih­re Les­art des vor­an­ge­stell­ten Sat­zes. Denn ein schrift­li­ches An­ge­bot samt AGB ist nicht et­wa ei­ne läs­ti­ge Kür, die wir uns nur zu gern spa­ren. Es ist Ak­qui­se­tool, Leis­tungs­klä­rung und bei Auf­trags­er­tei­lung ver­bind­li­ches Ver­trags­werk zugleich. Ein schlüs­sig auf­ge­bau­tes, rich­tig kal­ku­lier­tes An­ge­bot schenkt uns Zeit und Geld. Es ist die Ba­sis ge­gen­sei­ti­gen Ver­trau­ens und Re­spekts.

Mit den AGB räu­men wir grund­le­gen­de Miss­ver­ständ­nis­se aus dem Weg: Wir de­fi­nie­ren Ei­gen­tum, Ur­he­ber­recht und Nut­zungs­rech­te un­se­rer Ar­beits­er­geb­nis­se; wir klä­ren die Zu­stän­dig­kei­ten beim Ein­kauf von Fremd­leis­tun­gen wie et­wa Schrif­ten oder Bil­dern so­wie die Her­aus­ga­be von Ori­gi­na­len und Da­tei­en; wir wei­sen auf die Mit­wir­kungs­pflicht des Kun­den hin und beu­gen Chan­ge Re­quests vor; wir klä­ren, wer für die Prü­fung der Un­be­denk­lich­keit im Sin­ne der Schutz­rech­te zu­stän­dig ist . . . Der Kun­de ak­zep­tiert das Klein­ge­druck­te nicht nur, er ho­no­riert das pro­fes­sio­nel­le Ge­schäfts­ge­ba­ren.

Die Stär­ke ei­nes fai­ren und über­zeu­gen­den An­ge­bots liegt näm­lich in ei­ner ein­deu­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bung und in der Kos­ten­trans­pa­renz. Und da lohnt es, nicht ein­fach nur ei­ne pau­scha­le Sum­me in den Raum zu wer­fen und los­zu­le­gen. Auch wir wer­den uns häu­fig erst bei der Auf­stel­lung der ein­zel­nen Po­si­tio­nen wie Ana­ly­se, Stra­te­gie, Krea­ti­on, Tes­ting und Im­ple­men­tie­rung des tat­säch­li­chen Auf­wands be­wusst. Und zu­dem neh­men wir da­bei manch ei­nem Vor­ha­ben auch gleich die Kom­ple­xi­tät.

Wie man An­ge­bo­te für Krea­tiv­leis­tun­gen so auf­baut, dass der Auf­trag beim Er­stel­len fast schon von al­lein Wirk­lich­keit wird, das er­fah­ren Sie in un­se­rer Ti­tel­ge­schich­te auf Seite 16 ff. – und im di­rek­ten Aus­tausch mit Jo­chen Rä­de­ker auch in un­se­rem Er­folgs­se­mi­nar »Leit­me­di­um De­sign Ex­ten­ded – Ca­ses, Stra­te­gi­en, Work­shop« (sie­he Seite 52 f.): Ma­chen Sie es sich zum Ge­schenk, es lohnt!

Ex­tra-book­let im Heft Die­ser Aus­ga­be liegt das 40-sei­ti­ge PA­GE-EX­TRA »Job & Kar­rie­re« mit Selbst­dar­stel­lun­gen von (Fach-)hoch­schu­len, Aka­de­mi­en, Schu­lungs- und Se­mi­nar­an­bie­tern bei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.