»Mul­ti­sen­se De­sign« mit Olaf Hart­mann

High Tech + High Touch = High Va­lue

PAGE - - Inhalt - Wei­te­re PAGE Se­mi­na­re fin­den Sie un­ter www.page-on­li­ne.de/aca­de­my

Das Se­mi­nar »Mul­ti­sen­se De­sign«

● Ste­fan Sag­meis­ter macht’s, App­le macht’s, Au­di und Red Bull ma­chen es. Sie nut­zen er­folg­reich die Kraft der Mul­ti­sen­so­rik bei der Gestal­tung von Pro­duk­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Ser­vice- und Ver­kaufs­pro­zes­sen. Auch mo­der­ne Krea­tiv­me­tho­den wie LEGO Se­rious Play oder Ei­gen­land kit­zeln über mul­ti­sen­so­ri­sches Er­le­ben spie­le­risch neue neu­ro­na­le Ver­bin­dun­gen wach.

Auch wenn Nul­len und Ein­sen die Welt be­herr­schen, löst sich des­halb nicht al­les in Bits und By­tes auf. Im Ge­gen­teil: Der di­gi­ta­le Wan­del sorgt für ei­ne Re­nais­sance des Ana­lo­gen. Ama­zon er­öff­net La­den­ge­schäf­te, Airb­nb pu­bli­ziert sein ei­ge­nes Kun­den­ma­ga­zin und bei Goog­le, Face­book & Co lie­gen wei­ter­hin No­tiz­bü­cher ne­ben dem Lap­tops. In ei­ner di­gi­ta­len Welt sehnt sich un­ser Hirn nach sinn­li­cher Er­fah­rung. Wer das zu nut­zen weiß und Di­gi­tal mit Ana­log ge­schickt ver­knüpft, der kommt in den Ge­nuss ei­nes neu­ro­lo­gi­schen Su­per­boost: High Tech + High Touch = High Va­lue. Denn das Gros al­ler In­for­ma­tio­nen ver­ar­bei­ten wir an der be­wuss­ten Wahr­neh­mung vor­bei mit dem un­ter­be­wuss­ten, im­pli­zi­ten Sys­tem un­se­res Ge­hirns. Des­halb ist mul­ti­sen­so­ri­sches De­sign auch kein Hy­pe – es ist ein Er­folgs­mo­dell. Aber Vor­sicht! Die An­nah­me, mit krea­tiv ver­edel­ten Ober­flä­chen und ei­nem Duft­hauch au­to­ma­tisch auch Wert­schät­zung und Re­s­pon­se zu stei­gern, ist eben­so ei­ne Mär wie die Glei­chung »Mil­lio­nen Klicks = Mil­lio­nen Um­sät­ze«.

Olaf Hart­mann zeigt an­hand kon­kre­ter Bei­spie­le und neus­ter Er­kennt­nis­se aus Neu­ro­wis­sen­schaft, Psy­cho­lo­gie und Sen­so­rik­for­schung, wie Sie ge­zielt mit­tels mul­ti­sen­so­ri­scher Ver­stär­kung die ge­sam­te Cos­tu­mer Jour­ney hin­durch mehr Auf­merk­sam­keit, Er­in­ne­rung, Glaub­wür­dig­keit, Wert­schät­zung und Kauf­be­reit­schaft er­zeu­gen. Das Wis­sen um das Ak­ti­vie­rungs­po­ten­zi­al der ein­zel­nen Sin­ne be­rei­chert al­le Gestal­tungs­dis­zi­pli­nen: Pro­dukt-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Pa­cka­ging De­sign eben­so wie UX, Ser­vice und In­ter­ac­tion De­sign. Rich­tig ein­ge­setzt, stei­gert es den Er­folg im Dia­log­mar­ke­ting, in der Wer­bung und am Po­int of Sa­le. Aber auch in den di­gi­ta­len Me­di­en – schon Bild- und Text­spra­che we­cken mul­ti­sen­so­ri­sche As­so­zia­tio­nen, wer­den so schnel­ler wahr­ge­nom­men und bes­ser be­hal­ten. – Pro­fi­tie­ren auch Sie von Olaf Hart­manns mit­rei­ßen­der Art, die­ses Wis­sen be­greif­bar zu ma­chen.

Das Se­mi­nar fin­det am 21. Sep­tem­ber im Ho­tel Gast­werk, Ham­burg, von 9:00 bis 17:30 Uhr statt. Die Teil­nah­me kos­tet 756 Eu­ro (zzgl. ge­setz­li­cher Mwst.). Die Ge­bühr um­fasst die Ta­gungs­kos­ten, Lunch und Kaf­fee­pau­sen. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 18 Per­so­nen be­grenzt! Al­so schnell an­mel­den un­ter www.page-on­li­ne.de/aca­de­my .

PAGE // Eb­ner Ver­lag Gm­bh & Co. KG // in­fo@page-on­li­ne.de // Te­le­fon: +49 40 85183400 // www.page-on­li­ne.de/aca­de­my Bit­te be­ach­ten Sie un­se­re Wi­der­rufs­be­leh­rung auf der Le­ser­ser­vice-sei­te (sie­he In­halts­ver­zeich­nis).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.