Sze­ne

Was die Krea­tiv­bran­che und ih­re Ak­teu­re be­wegt

PAGE - - Anzeige - cg

Krea­tiv­spiel. Lus­tig, aber auch her­aus­for­dernd sind die Auf­ga­ben in dem vom De­sign Thin­king in­spi­rier­ten »Don’t/do This Ga­me«. Je­der be­kommt sechs Kar­ten: Drei de­fi­nie­ren die Auf­ga­be (Was soll ent­wor­fen wer­den? Für wel­che Ziel­grup­pe? Was soll es leis­ten?), drei die Don’ts (et­wa »Nut­ze nur run­de For­men«, »Nut­ze bloß ei­nen But­ton/schal­ter«, »Mach es lang­le­big«). Ob man al­lein oder im Wett­be­werb mit an­de­ren geniale Lö­sun­gen sucht – ge­ra­de die Be­gren­zun­gen zwin­gen da­zu, die krea­ti­ve Kom­fort­zo­ne zu ver­las­sen und das Den­ken auf neue We­ge zu schi­cken. Das vom Ams­ter­da­mer De­si­gner Do­nald Roos ent­wor­fe­ne Spiel mit 156 Kar­ten ist für 15 Eu­ro im Buch­han­del oder bei www.bis­pu­blis­hers.com zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.