Moral­fra­ge

Dr. Clau­dia Ger­des über ko­mi­sche Bü­cher von Te­le­kom und Por­sche

PAGE - - Signale -

● Im Feuille­ton wird man sie be­stimmt nicht fin­den, doch wir möch­ten Ih­nen die­se put­zi­gen Herbst­neu­er­schei­nun­gen nicht vor­ent­hal­ten. Wie wä­re es al­so mit »Cy­ber Kit­chen«, dem neu­en Koch­buch der Te­le­kom? Dar­in fin­det man Ge­rich­te wie »Tro­ja­ni­sches Schwein an Ho­ney­pot-sau­ce mit Ro­sen­kohl- Cli­ent« oder auch »In­fec­ted Chi­cken«, was sich dann zwar als Hähn­chen auf Zi­tro­ne ent­puppt, aber doch eher nach Vo­gel­grip­pe klingt. Was das al­les soll? Man will Da­ten­si­cher­heits­the­men mit dem In-the­ma Food ver­bin­den und sie uns auf die­se Wei­se schmack­haft ma­chen.

Auch die Ent­ste­hung der Re­zep­te nahm ver­schlun­ge­ne We­ge. Mit­ar­bei­ter der Te­le­kom wa­ren auf­ge­ru­fen, klas­si­sche Re­zep­te zu ha­cken, sie al­so mit un­ge­wohn­ten In­gre­di­en­zen zu ver­än­dern. Weil man den Koch­küns­ten des ei­ge­nen Per­so­nals nicht ganz trau­te, durf­te (oder muss­te) sie aber noch der von der Prosie­ben-sen­dung »Beef­batt­le – Du­ell am Grill« be­kann­te TV- und Even­tKoch Ste­fan Wiertz »ver­edeln«.

Was da­bei her­aus­kam, ist we­der Fisch noch Fleisch und auch sprach­lich schwer ver­dau­li­che Kost. Sie­he das »Vor­wort als Vor­spei­se«, in dem ei­gent­lich durch­aus ernst zu neh­men­de Men­schen wie der Lei­ter Te­le­kom Se­cu­ri­ty den Sinn der Ak­ti­on so er­klä­ren: »Wir wol­len zu­erst in al­ler Mun­de sein, um von dort in den Kopf zu kom­men und idea­ler­wei­se da zu blei­ben.«

An­ge­sichts sol­cher »lus­ti­ger« Ide­en wird man das Ge­fühl nicht los, dass es dem Da­ten­rie­sen Te­le­kom mit der Da­ten­si­cher­heit nicht all­zu ernst ist. Zu­mal die Pu­bli­ka­ti­on, die gu­te Chan­cen auf ei­nen der ers­ten Plät­ze in der Hit­pa­ra­de der skur­rils­ten Koch­bü­cher al­ler Zei­ten hät­te, auch noch 15 Eu­ro kos­ten soll. So­gar die App da­zu kann man nur mit dem Ak­ti­vie­rungs­code aus dem Buch frei­schal­ten. Will die Te­le­kom mit Auf­klä­rung zu ei­nem der­art wich­ti­gen The­ma auch noch ein paar Eu­ro ver­die­nen???

Vor Rät­sel stellt uns eben­falls das »Por­sche Wim­mel­buch«, das nicht et­wa in wit­zi­gem De­sign, son­dern ganz ernst­haft im Main­stream-kin­der­buch-look schon klei­ne Kin­der in die Welt des No­bel­sport­wa­gens ein­führt. Ein Ge­schenk für Kids, de­ren El­tern sich kei­nen Por­sche leis­ten kön­nen, aber die schon mal auf künf­ti­ge Le­bens­zie­le ein­ge­schwo­ren wer­den sol­len? Oder doch eher was für die klas­sen­be­wuss­te Er­zie­hung von Lu­xus-bla­gen? Por­sche wä­re ver­mut­lich bei­des recht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.