Vir­tu­al Box auf dem Stick

PC Magazin - - Extras Zum Heft -

Ihr vir­tu­el­les Win­dows lässt sich so­gar mo­bi­li­sie­ren und vom Stick an vie­len an­de­ren Win­dows-Rech­nern star­ten.

Von Vir­tu­al Box gibt es ei­ne por­ta­ble Va­ri­an­te: www.vbox.me. Im Prin­zip ist dies nur ein Man­tel, der die In­stal­la­ti­on der ei­gent­li­chen VB auf den Stick um­lei­tet. Beim ers­ten Start fragt das Tool, ob Sie ei­ne In­stal­la­ti­ons­da­tei von VB ha­ben oder die­se her­un­ter­la­den wol­len. Wäh­len Sie im Zwei­fels­fall Letz­te­res. Dann in­stal­liert Por­ta­ble die VB auf dem Stick.

Vor­sicht: Wenn Sie die por­ta­ble VB an ei­nem frem­den Rech­ner star­ten, be­nö­ti­gen Sie dort Ad­min-Rech­te, denn VB lädt un­ter an­de­rem ei­ni­ge Netz­werk­trei­ber, die – wenn nicht vor­han­den – dort in­stal­liert wer­den müs­sen. Und es muss die rich­ti­ge OS-Ver­si­on vor­han­den sein: 32 oder 64bit.

Die por­ta­ble Ver­si­on lädt die be­nö­tig­ten In­stal­la­ti­ons­da­tei­en auf Wunsch aus dem Netz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.