Tipps & Tricks:

PC Magazin - - Inhalt -

Win­dows-Ad­min, Edge

1. Win­dows 10, 8.1, 7 Au­to­ma­ti­sche An­mel­dung oh­ne Pass­wort

Win­dows 10 bie­tet wie schon frü­he­re Ver­sio­nen die Mög­lich­keit, das Pass­wort auf dem PC zu spei­chern und sich so oh­ne Pass­wort­ein­ga­be beim Win­dow­sStart an­zu­mel­den. Das funk­tio­niert glei­cher­ma­ßen mit Mi­cro­soft-Kon­ten wie auch mit lo­ka­len Be­nut­zer­kon­ten. Üb­ri­gens kön­nen auch Mi­cro­soft-Kon­ten zur Win­dows-An­mel­dung auf Note­books un­ter­wegs oh­ne In­ter­net­ver­bin­dung ge­nutzt wer­den. Ge­ben Sie im Feld Aus­füh­ren ([Win]+[R]) oder im Corta­na-Such­feld net­plwiz ein. Schal­ten Sie hier den Schal­ter Be­nut­zer müs­sen Be­nut­zer­na­men und Kenn­wort ein­ge­ben aus. Nach ei­nem Klick auf OK müs­sen Sie das ak­tu­el­le Kenn­wort zur Si­cher­heit noch ein­mal ein­ge­ben und be­stä­ti­gen. Star­ten Sie da­nach den Com­pu­ter neu.

2. Win­dows 10 Al­ter­na­ti­ven Brow­ser als Stan­dard­brow­ser set­zen

In frü­he­ren Win­dows-Ver­sio­nen konn­ten sich al­ter­na­ti­ve Brow­ser wie Fi­re­fox oder Chro­me selbst zum Stan­dard­brow­ser er­klä­ren, wenn der Be­nut­zer ei­ne ent­spre­chen­de Ein­stel­lung im Brow­ser ak­ti­viert hat. Mit Win­dows 10 macht es Mi­cro­soft den Brow­s­er­her­stel­lern schwe­rer. Der Be­nut­zer muss den Stan­dard­brow­ser jetzt in den Ein­stel­lun­gen un­ter Apps/ Stan­dard-Apps/Web­brow­ser selbst aus­wäh­len.

3. Win­dows 10 Zu­letzt ver­wen­de­ten Dru­cker als Stan­dard­dru­cker

Ha­ben Sie meh­re­re Dru­cker an­ge­schlos­sen, wer­den Sie trotz­dem meis­tens meh­re­re Do­ku­men­te hin­ter­ein­an­der auf dem glei­chen Dru­cker aus­dru­cken. Um hier nicht je­des Mal die­sen Dru­cker neu aus­wäh­len zu müs­sen, kann Win­dows 10 den zu­letzt ver­wen­de­ten Dru­cker au­to­ma­tisch als Stan­dard­dru­cker fest­le­gen. Schal­ten Sie da­zu in den Ein­stel­lun­gen un­ter Ge­rä­te/Dru­cker & Scan­ner den Schal­ter Win­dows ver­wal­tet Stan­dard­dru­cker ein.

4. Win­dows 10, 8.1, 7 Mi­ni-Start­me­nü als Desk­to­psym­bolleis­te

Zum schnel­len Zu­griff auf die klas­si­schen Win­dow­sPro­gram­me kann man sich in der Tas­kleis­te ein wei­te­res Mi­ni-Start­me­nü an­le­gen, durch das man viel schnel­ler blät­tert, da Win­dows-Sto­re-Apps feh­len und vie­le Zei­len gleich­zei­tig sicht­bar sind. Kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf die Tas­kleis­te und wäh­len Sie im Kon­text­me­nü Sym­bolleis­ten/Neue Sym­bolleis­te. Tra­gen Sie im Ein­ga­be­feld Ord­ner die­sen Pfad ein: %Pro­gramDa­ta%\Mi­cro­soft\Win­dows\Start Men u\ Pro­grams. In der Tas­kleis­te er­scheint links ne­ben dem In­fo­be­reich ein Sym­bol Pro­gram­me. Kli­cken Sie auf den klei­nen Pfeil da­ne­ben, öff­net sich ein Me­nü zum Start klas­si­scher Win­dows-An­wen­dun­gen.

5. Win­dows 10, 8.1, 7 Über­blick über Win­dows-Frei­ga­ben

In lo­ka­len Netz­wer­ken aus meh­re­ren Com­pu­tern ver­liert man oft die Über­sicht über die Frei­ga­ben auf dem ei­ge­nen Com­pu­ter. Ein Win­dows Sys­tem­tool lis­tet al­le Frei­ga­ben auf und zeigt über das Netz­werk an­ge­mel­de­te Be­nut­zer und frei­ge­ge­be­ne Da­tei­en, die die­se ge­öff­net ha­ben. Ge­ben Sie im Corta­na-Such­feld fsmgmt.msc ein und star­ten Sie das dort ge­fun­de­ne Mi­cro­soft-Com­monCon­so­le-Do­ku­ment. Jetzt se­hen Sie al­le Frei­ga­ben auf dem ei­ge­nen PC. Frei­ga­ben mit $-Zei­chen im Na­men sind ver­steckt und in der Netz­werkum­ge­bung der an­de­ren Com­pu­ter nicht zu se­hen.

6. Win­dows 10 Ge­spei­cher­te Pass­wör­ter im Edge aus­le­sen und ent­fer­nen

Im Ge­gen­satz zu Fi­re­fox bie­tet der Mi­cro­soft Edge Brow­ser kei­ne Mög­lich­keit, ge­spei­cher­te Pass­wör­ter an­zu­zei­gen. Win­dows spei­chert al­le Pass­wör­ter aus dem Brow­ser wie auch aus Apps im Be­nut­zer­kon­to. Die­se las­sen

sich in der Sys­tem­steue­rung un­ter Be­nut­zer­kon­ten/ An­meldein­for­ma­ti­ons­ver­wal­tung ein­zeln ein­se­hen und auf Wunsch auch ent­fer­nen. Beim ers­ten an­zu­zei­gen­den Pass­wort nach Öff­nen die­ses Sys­tem­steue­rungs­mo­duls muss noch mal das ei­ge­ne Be­nut­zer­kenn­wort oder die An­mel­de-PIN ein­ge­ge­ben wer­den.

8. Win­dows 10 Desk­top­ver­knüp­fun­gen für Pro­gram­me an­le­gen

Win­dows 10 bringt zwar den klas­si­schen Desk­top wie­der in den Vor­der­grund – dar­auf Ver­knüp­fun­gen zum Start von Pro­gram­men ab­zu­le­gen, scheint den Win­dows-Ent­wick­lern aber nicht mehr wich­tig zu sein. Mit ei­nem Um­weg funk­tio­niert es wei­ter­hin, ein Desk­to­psym­bol für ein in­stal­lier­tes Pro­gramm zu er­stel­len: Kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf ein Pro­gramm im Start­me­nü oder auf ei­ne Ka­chel und wäh­len Sie dann im Kon­text­me­nü Mehr/Da­tei­spei­cher­ort öff­nen. Jetzt öff­net sich ein klas­si­sches Ex­plo­rer-Fens­ter, in dem Sie den je­wei­li­gen Start­me­nü­ord­ner nden. Hier kön­nen Sie wie ge­wohnt über ei­nen Rechtsklick auf ein Sym­bol und Sen­den an/Desk­top (Ver­knüp­fung er­stel­len) ein Desk­to­psym­bol an­le­gen.

9. Win­dows 10 Pro­gram­me las­sen sich nicht in­stal­lie­ren

Be­son­ders bei äl­te­ren Pro­gram­men oder be­stimm­ten 64-Bit-In­stal­lern kommt es vor, dass sich die Pro-

gram­me nicht in­stal­lie­ren las­sen. Die Be­nut­zer­kon­ten­steue­rung mel­det: Die­se App wur­de aus Si­cher­heits­grün­den blo­ckiert. Die Mel­dung er­scheint auch, wenn der Smar­tS­creenFil­ter de­ak­ti­viert ist und man das In­stal­la­ti­ons­pro­gramm als Ad­mi­nis­tra­tor aus­führt. Es han­delt sich da­bei um ein Pro­blem mit den NTFS-Zu­griffs­rech­ten un­ter Win­dows 10. Ist das be­tref­fen­de Pro­gramm ein­mal in­stal­liert, läuft es da­nach pro­blem­los. Das NTFS Per­mis­si­ons Tool (von der Heft-DVD), ur­sprüng­lich da­für ent­wi­ckelt, ei­ne über­sicht­li­che­re Ober äche für die Ein­stel­lung von NTFS-Be­rech­ti­gun­gen zu lie­fern, bie­tet hier die Lö­sung. Da das Tool Feh­ler in NTFSBe­rech­ti­gun­gen um­ge­hen kann, las­sen sich na­he­zu al­le Pro­gram­me – auch In­stal­ler – aus die­sem Fens­ter her­aus per Dop­pel­klick star­ten.

10. Win­dows 10 Edge Brow­ser re­pa­rie­ren Der Mi­cro­soft Edge Brow­ser star­tet beim Klick auf die Start­ka­chel oder das Sym­bol in der Tas­kleis­te nicht.

Die zwei häu gs­ten Ur­sa­chen die­ses Pro­blems sind ei­ne feh­ler­haf­te Start­op­ti­on oder ei­ne feh­ler­haf­te Re­gis­trie­rung der Edge-App. Um zu über­prü­fen, wel­che die­ser Ur­sa­chen zu­trifft, drü­cken Sie die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on [Win]+[R]. Ge­ben Sie mi­cro­soft-edge: (mit Dop­pel­punkt) ein. Star­tet der Mi­cro­soft Edge Brow­ser, wird in den meis­ten Fäl­len an­ge­zeigt, dass die ge­wünsch­te Sei­te nicht ge­öff­net wer­den kann. Wäh­len Sie in den Ein­stel­lun­gen ei­ne an­de­re Start­sei­te. Wenn die Stan­dard­sei­te nicht funk­tio­niert, wäh­len Sie Be­stimm­te Sei­te(n). Tra­gen Sie als neue Start­sei­te about:start ein. Schlie­ßen Sie den Brow­ser und star­ten Sie ihn über die Ka­chel oder das Tas­kleis­ten­sym­bol neu. Lässt sich das Start­pro­blem von Edge durch ei­nen Start per Kom­man­do­zei­le nicht lö­sen, muss die App neu im Sys­tem re­gis­triert wer­den. Kli­cken Sie da­zu im Start­me­nü un­ter Win­dows Po­wer­Shell mit der rech­ten Maus­tas­te auf den Ein­trag Win­dows Po­wer­Shell und wäh­len Sie im Kon­text­me­nü Als Ad­mi­nis­tra­tor aus­füh­ren. Ge­ben Sie im Po­wer­Shell-Fens­ter fol­gen­de Be­fehls­zei­le (in ei­ner Zei­le) ein und war­ten Sie, bis sie ab­ge­ar­bei­tet ist: Add-Ap­pXPa­cka­ge-Disa­bleDe­ve­lop­men­tMo­de -Re­gis­ter „C:\W in­dows\Sys­te­mApps\Mi­cro­soft. Mi­cro­sof­tEd­ge_8we­ky­b3d8bb­we\Ap­pXMa­ni­fest. xml“Star­ten Sie da­nach den Mi­cro­soft Edge Brow­ser wie ge­wohnt über die Tas­kleis­te oder die Start­ka­chel.

11. Win­dows 10 An­mel­de­pro­ble­me auf Web­sei­ten in Edge be­he­ben Im­mer wie­der be­rich­ten Nut­zer von An­mel­de­pro­ble­men auf ge­schütz­ten Web­sei­ten wie zum Bei­spiel Web­mail­diens­ten oder On­li­ne­shops, wenn sie den Edge Brow­ser nut­zen.

Da­bei han­delt es sich al­ler­dings um kein tech­ni­sches Pro­blem, son­dern Sie sind ir­gend­ei­ner zwei­fel­haf­ten An­lei­tung im Zu­sam­men­hang mit der Da­ten­schut­zPa­ra­noia ge­folgt oder Sie ha­ben ei­nes der in die­sen An­lei­tun­gen er­wähn­ten Tools ver­wen­det. Wenn die­ses Tool nicht grund­sätz­li­che Ein­stel­lun­gen des Be­triebs­sys­tems zer­stört hat, reicht es oft aus, in den Ein­stel­lun­gen des Edge-Brow­sers un­ter Er­wei­ter­te Ein­stel­lun­gen/Coo­kies die Op­ti­on Nur Coo­kies von Dritt­an­bie­tern blo­ckie­ren zu wäh­len. Da­nach funk­tio­nie­ren die üb­li­chen Web­sei­ten­an­mel­dun­gen wie­der.

Chris­ti­an Imm­ler/whs

Die Ein­stel­lung des Stan­dard­brow­sers ver­birgt sich in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen und kann nicht mehr vom Brow­ser selbst vor­ge­nom­men wer­den.

Die­ser Schal­ter löst das Pro­blem der ver­schwun­de­nen Tas­kleis­ten­sym­bo­le.

NTFS Per­mis­si­on Tools hilft bei Start­pro­ble­men der meis­ten Pro­gram­me, die ei­ne In­stal­la­ti­on er­for­dern.

Links: Die rich­ti­gen Coo­kie-Ein­stel­lun­gen im Edge-Brow­ser ver­hin­dern die meis­ten An­mel­de­pro­ble­me in Shops und Web­mail­diens­ten. Rechts: Bei vie­len Start­feh­lern in Edge hilft die Aus­wahl ei­ner neu­tra­len Start­sei­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.