O&O Re­gE­di­tor 12: Bes­ser als re­ge­dit.exe

PC Magazin - - News -

Ei­gent­lich soll­te es ja bei den ak­tu­el­len Win­dows-Sys­te­men nicht mehr not­wen­dig sein, dass die Nut­zer das Ri­si­ko auf sich neh­men und di­rekt in die Sys­temda­ten­bank, die Re­gis­try, ein­grei­fen. Pro s schwö­ren so­wie­so auf die Steue­rung durch Grup­pen­richt­li­ni­en. Doch mit dem frei­en Werk­zeug Re­gE­di­tor, der oh­ne In­stal­la­ti­on auch von ei­nem USB-Stick ge­star­tet wer­den kann, wird die Ar­beit in der Re­gis­try si­che­rer und leich­ter: Schlüs­sel­pfa­de kön­nen di­rekt in die Ein­ga­be­zei­le ko­piert und dann auch ver­scho­ben wer­den. Mit­hil­fe ei­ner Fa­vo­ri­ten­lis­te kön­nen An­wen­der dann auch die wich­ti­gen Schlüs­sel schnell wie­der nden und ent­spre­chend ein­set­zen.

Über­sicht­lich und gut zu be­die­nen: Der freie Re­gis­try-Edi­tor der Ber­li­ner Fir­ma O&O Soft­ware.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.