So las­sen sich Mesh-Rou­ter-Sys­te­me am ei­ge­nen On­li­ne-Zu­gang ein­rich­ten

Kei­nes der von uns ge­tes­te­ten Mesh-Rou­ter-Sys­te­me ist mit ei­nem Mo­dem aus­ge­stat­tet. Für die Ein­bin­dung zu Hau­se hat der An­wen­der so­mit fol­gen­de Mög­lich­kei­ten:

PC Magazin - - News -

Mög­lich­keit 1: Mesh-Rou­ter mit ex­ter­nem Mo­dem

Hier­bei wird der Mesh-Rou­ter – ab­hän­gig vom vor­han­de­nen In­ter­net­zu­gang – über sei­nen WAN-Port an ein „klas­si­sches“(V)DSL-Mo­dem, Ka­bel­mo­dem oder an ein Glas­fa­ser-Ab­schluss­ge­rät (ONT) an­ge­schlos­sen. Da man­che Pro­vi­der kei­ne ge­wöhn­li­chen Mo­dems mehr be­reit­stel­len, muss man die­ses even­tu­ell im Han­del be­sor­gen. Ei­ne im In­ter­net­ta­rif ent­hal­te­ne (VoIP-)Te­le­fon­an­bin­dung müss­te dann – so­fern mög­lich – über ei­nen se­pa­ra­ten VoIP-/ SIP-Cli­ent ge­nutzt wer­den.

Mög­lich­keit 2: Mesh-Rou­ter hin­ter Mo­dem-Rou­ter

Der Mesh-Rou­ter wird an ei­nen LAN-Port am Mo­dem-Rou­ter des Pro­vi­ders (Fritz­box, Speed­port, Ea­sy­box etc.) an­ge­schlos­sen. Der In­ter­net­zu­gang und der VoIP-Te­le­fon­an­schluss kön­nen so­mit wei­ter­hin über den Pro­vi­der-Rou­ter ab­ge­wi­ckelt wer­den. Der Mesh-Rou­ter be­kommt da­mit kei­ne öf­fent­li­che IP, son­dern ei­ne pri­va­te IPAdres­se aus dem LAN des Pro­vi­der-Rou­ters zu­ge­wie­sen. Das pri­va­te Netz des Mesh-Sys­tems hängt da­mit als Sub­netz hin­ter dem Pro­vi­der-Rou­ter.

Mög­lich­keit 3: Mesh-Rou­ter im Ac­cess-Po­int-Mo­dus

Man­che Mesh-Sys­te­me wie zum Bei­spiel De­co M5 von TPLink oder Or­bi von Net­ge­ar las­sen sich al­ter­na­tiv auch im Ac­cess-Po­int-Mo­dus be­trei­ben. Das Mesh-Sys­tem in­te­griert sich naht­los in das Netz­werk des vor­han­de­nen Mo­dem-Rou­ters. Dann al­ler­dings ste­hen vie­le Funk­tio­nen des Mes­hSys­tems nicht mehr zur Ver­fü­gung, wie zum Bei­spiel er­wei­ter­te Si­cher­heits­op­tio­nen, QoS oder die zum Teil sehr um­fas­sen­den Kin­der­schutz­funk­tio­nen (in­klu­si­ve Con­tent-Fil­ter).

Im Ac­cess-Po­int-Mo­dus sind vie­le nütz­li­che Funk­tio­nen de­ak­ti­viert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.