Krack: Al­le WLANs ge­hackt

PC Magazin - - Aktuell -

Bel­gi­sche For­scher ha­ben ei­ne kri­ti­sche Lü­cke (Key-Re-Use-Attack: Krack) in der bis­lang als sehr si­cher gel­ten­den WLANVer­schlüs­se­lung WPA 2 ge­fun­den. Da­bei han­delt es sich um ei­nen Pro­to­koll-Feh­ler, der al­le Im­ple­men­tie­run­gen be­trifft, al­so al­le Rou­ter und al­le Cli­ents wie Lap­tops, Han­dys, Smar­tTVs, IP-Ka­me­ras etc. Und zwar ge­lingt es An­grei­fern, in ei­nem kom­ple­xen Sze­na­rio un­be­rech­tigt ei­nen Sit­zungs­schlüs­sel oh­ne Kennt­nis des Pass­worts zu klo­nen. Wich­tig ist: • Der An­griff ist der­zeit theo­re­tisch (was sich schnell än­dern kann) • Er ist schwie­rig aus­zu­füh­ren und wird in pri­va­ten WLANs eher nicht statt nden 12 • Li­nux- und An­dro­id-Sys­te­me sind stär­ker be­trof­fen • Der An­grei­fer muss sich un­mit­tel­bar im WLAN be nden • WLAN-Pass­wör­ter wer­den nicht ge­knackt • On­li­ne-Ban­king und -Shop­ping mit SSL sind si­cher, eben­so VPN-Ver­bin­dun­gen • Für Win­dows gibt es be­reits ein Up­date Fa­zit: Al­le Nut­zer soll­ten sich zü­gig um Sys­tem-Up­dates al­ler Ge­rä­te küm­mern, bei An­dro­id- und Li­nux um so mehr. Wich­ti­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on soll­te per SSL oder VPN er­fol­gen. Für Pri­vat­an­wen­der droht die Ge­fahr be­son­ders in öf­fent­li­chen Hot­spots, Fir­men mit sen­si­blen Da­ten müs­sen sämt­li­che WLAN-Ge­rä­te patchen oder aus­tau­schen. whs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.