Voll­ver­si­on:

Sys­tem­op­ti­mie­rung, Spei­cher­be­rei­ni­gung, Pro­blem­be­he­bung: Io­lo Avan­quest Sys­tem Mecha­nic ist ei­ne Mi­schung aus Ge­rad­li­nig­keit und Viel­sei­tig­keit.

PC Magazin - - INHALT - Fa­bi­an Bam­busch

Sys­tem Mecha­nic

Sys­tem Mecha­nic von Io­lo Avan­quest ist ein All­roun­der un­ter den Sys­tem­op­ti­mie­rern. Mit ihm ge­stal­tet sich die War­tung Ih­res Be­triebs­sys­tems schnell und ein­fach. Den­noch ist die Hand­ha­bung des Pro­gramms so, dass man sich als Be­nut­zer je­der­zeit auf der si­che­ren Sei­te fühlt, al­les un­ter Kon­trol­le hat und weiß, wel­chen Ein­fluss man auf sei­nen Rech­ner aus­übt.

1. In­stal­la­ti­on und Li­zenz­in­for­ma­tio­nen Las­sen Sie sich bei der In­stal­la­ti­on nicht vom Na­men Pho­enix360 ver­un­si­chern. Das ist der Stan­dard­in­stal­la­ti­ons­ord­ner des Pro­gramms, be­nannt nach der Pro­gramm-Sui­te, von der Sys­tem Mecha­nic ein Teil ist. Die kos­ten­lo­se 10-mo­na­ti­ge Li­zenz mit Er­werb un­se­rer DVD-Aus­ga­be wird bei der In­stal­la­ti­on au­to­ma­tisch ak­ti­viert.

2. Ers­te Schrit­te und Kern­funk­tio­nen Zum erst­ma­li­gen Start des Pro­gramms führt Sys­tem Mecha­nic au­to­ma­tisch ei­nen Sys­tem­check durch. Da­bei kom­men Pro­ble­me wie un­be­rei­nig­ter Da­ten­müll, feh­ler­haf­te Re­gis­try-Ein­trä­ge oder akut nied­ri­ger Spei­cher­platz zum Vor­schein. Zu­sätz­li­che Scan-Op­tio­nen fin­den Sie, in­dem Sie im Pro­ble­meTab nach un­ten scrol­len. Hier se­hen Sie even­tu­el­le Pro­ble­me bzw. Op­ti­mie­rungs­po­ten­zi­al in Ih­rem Netz­werk, even­tu­ell ge­fähr­li­che Pro­gram­me im Au­to­start oder po­ten­zi­ell un­er­wünsch­te Pro­gram­me (so ge­nann­te PUPs). Die­se Pro­ble­me lö­sen Sie, in­dem Sie ein­fach auf die Schalt­flä­che Prü­fen kli­cken. Nun scannt Sys­tem Mecha­nic ein wei­te­res Mal und zeigt Ih­nen ei­ne de­tail­lier­te Lis­te al­ler Pro­ble­me. Hier ha­ben Sie noch die Ge­le­gen­heit, Fehl­alar­me von der Ent­fer­nung/De­ak­ti­vie­rung aus­zu­schlie­ßen. Zum Teil zeigt die Ge­mein­schafts­be­wer­tung auch ei­ne Ge­fah­ren­be­wer­tung durch an­de­re Sys­tem-Mecha­nic-Be­nut­zer an. An­dern­falls be­he­ben Sie die ge­fun­de­nen Pro­ble­me ein­fach mit ei­nem Maus­klick. Da­bei ist je­de Ak­ti­on mit ei­ner ver­ständ­li­chen Er­klä­rung aus­ge­stat­tet, die aus­führ­lich er­klärt, wie die Pro­blem­be­he­bung von­stat­ten­geht. Üb­ri­gens: Die et­was un­glück­lich über­setz­te Schalt­flä­che Be­en­den führt le­dig­lich zum vor­he­ri­gen Me­nü zu­rück.

3. Hin­weis auf wei­te­re Pro­gramm­ver­knüp­fun­gen An­de­re Pro­blem­be­he­bungs­op­tio­nen füh­ren zur In­stal­la­ti­on kos­ten­lo­ser Pro­be­ver­sio­nen wei­te­rer Pro­gram­me wie Io­lo Pri­va­cy Guar­di­an, By­eBye-Pass­wort­ma­na­ger und Mal­ware­kil­ler. Die­se Pro­gram­me sind je­doch nicht in die­ser Gra­tis-Voll­ver­si­on ent­hal­ten.

4. Wei­te­re Funk­tio­nen: Zeit­plan­set­zung und Echt­zeit­sys­tem­ana­ly­se Al­le be­schrie­be­nen Op­tio­nen sind auch im Tab Werk­zeu­ge be­schrie­ben und ver­lei­hen ei­nen gu­ten Über­blick über den Funk­ti­ons­um­fang. Un­ter Wie­der­her­stel­len kon­fi­gu­rie­ren Sie die in­te­grier­te Back­upFunk­ti­on, die al­le Än­de­run­gen am Sys­tem nach Be­lie­ben zu­rück­setzt. Un­ter Ac­tive­Ca­re set­zen Sie ei­nen Zeit­plan fest, und mit Li­veBoost se­hen Sie ei­ne Echt­zeit­ana­ly­se Ih­rer Sys­tem­leis­tung.

Der erst­ma­li­ge Sys­tem­scan durch Sys­tem Mecha­nic zeigt Ih­nen ei­nen de­tail­lier­ten Über­blick Ih­res Sys­tems.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.