Wall­pa­per

Ei­ge­ne Bild­schirm­hin­ter­grün­de, auch Wall­pa­per ge­nannt, brin­gen ei­ne per­sön­li­che No­te auf den Mo­ni­tor. Das kann ein Fo­to vom letz­ten Ur­laub sein oder von der Familie. Wir zei­gen Ih­nen, wie das, auch auf meh­re­ren Mo­ni­to­ren, ge­lingt.

PC Magazin - - Inhalt - Hol­gEr lEHMaNN

Ei­ge­ner Bild­schirm­hin­ter­grund und bun­te Dia­schau

Zu­ge­ge­ben, Mi­cro­soft hat sich in den letz­ten Win­dows-Ver­sio­nen dem Nut­zer­ver­hal­ten an­ge­passt und ei­ni­ge durch­aus schö­ne Bild­hin­ter­grün­de mit­ge­lie­fert. Die­se las­sen sich sta­tisch auf dem Mo­ni­tor ver­an­kern oder als Dia­schau ab­ru­fen. Sie fin­den die Stan­dard-Bil­der und die da­zu ge­hö­ri­gen Ein­stel­lun­gen bei Win­dows 10 mit ei­nem rechtsklick auf ei­ne freie Stel­le auf dem Mo­ni­tor un­ter an­pas­sen. Wer es per­sön­li­cher mag, das heißt ei­ge­ne Fo­tos ver­wen­den möch­te, muss die­se für Win­dows er­reich­bar ma­chen. In den Ein­stel­lun­gen las­sen sich auch zwei Mo­ni­to­re mit Hin­ter­grund­bil­dern (Wall­pa­per) oder Dia­schau ver­sor­gen. Wie Sie da­bei vor­ge­hen und was im Be­son­de­ren bei der Bil­der­aus­wahl und den Ein­stel­lun­gen noch zu be­ach­ten ist, le­sen Sie in die­sem ar­ti­kel. au­ßer­dem möch­ten wir Ih­nen in ei­nem 4-Schrit­te-Work­shop zei­gen, wie Sie mit ei­ge­nen Bil­dern ei­ne Dia­schau als Bild­schirm­scho­ner pro­du­zie­ren.

1. Aus­wahl und Vor­be­rei­tung von Fo­tos als Hin­ter­grund­bild

Die per­sön­li­chen Fo­tos für Win­dows-Hin­ter­grund­bil­der soll­ten zur auf­lö­sung der Mo­ni­tor­wie­der­ga­be pas­sen. Die meis­ten ak­tu­el­len Ka­me­ras oder Smart­pho­nes ma­chen Fo­tos mit aus­rei­chend ho­her auf­lö­sung. Doch pas­sen die­se ge­nau zur auf­lö­sung des Mo­ni­tors? Die Mo­ni­tor­auf­lö­sung er­fah­ren Sie, wenn Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf ei­ne freie Stel­le des Mo­ni­tors kli­cken und an­zei­ge­ein­stel­lun­gen wäh­len. Un­ter an­zei­ge kli-

cken Sie auf den ent­spre­chen­den Mo­ni­tor (Mo­ni­tor 1, Mo­ni­tor 2 usw.) und le­sen un­ter Ska­lie­rung und An­ord­nung so­wie Auf­lö­sungs­in­fos die ak­tu­el­le Mo­ni­tor­auf­lö­sung nach. No­tie­ren Sie die­se An­ga­ben, et­wa 1920 x 1080. Kli­cken Sie nun mit der rech­ten Maus­tas­te auf die ge­wünsch­te Bild­da­tei. Un­ter Ei­gen­schaf­ten wäh­len Sie Öff­nen mit und dort die An­wen­dung Paint. Das Bild er­scheint an­schlie­ßend in der Paint-Be­ar­bei­tungs­mas­ke. Wäh­len Sie oben im Me­nü den Rei­ter Start und in der Me­nü­grup­pe Bild den Ein­trag Grö­ße än­dern. Ak­ti­vie­ren Sie im fol­gen­dem Fens­ter die Op­ti­on Pi­xel und tra­gen ne­ben Ho­ri­zon­tal den vom Mo­ni­tor no­tier­ten Wert ein, in un­se­rem Bei­spiel 1920. Kli­cken Sie auf OK. Er­neut im Re­gis­ter Start und der Me­nü­grup­pe Bild kli­cken Sie auf Aus­wäh­len und dann auf die Op­ti­on Recht­ecki­ge Aus­wahl. Das Bild be­kommt ei­nen Rah­men mit An­fass­punk­ten in der Mit­te je­der Sei­te. Drü­cken Sie mit der Maus­tas­te auf den An­fass­punkt un­ten, und zie­hen Sie ihn mit ge­drück­ter Maus­tas­te so lan­ge nach oben, bis der Wert in der un­te­ren In­fo­leis­te auf 1920 x 1080 px steht. Las­sen Sie die Maus­tas­te los, und spei­chern Sie das Bild über Da­tei und Spei­chern un­ter als JPG-Bild un­ter ei­nem be­lie­bi­gen Na­men in ei­nen Ord­ner auf der Fest­plat­te. Das Bild ist nun ge­nau auf die Bild­schirm­auf­lö­sung ab­ge­stimmt. Die Än­de­rung der Bild­grö­ße lässt sich auch in an­de­ren Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men vor­neh­men; wir woll­ten je­doch für die­sen Ar­ti­kel die Bord­mit­tel von Win­dows nut­zen.

2. Ei­ge­nes Fo­to als Hin­ter­grund­bild für Win­dows-Desk­tops ak­ti­vie­ren

Kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf das wie in Schritt 1 vor­be­rei­te­te Fo­to. Wäh­len Sie die Op­ti­on Als Desk­to­phin­ter­grund

fest­le­gen. Bei ei­nem Mo­ni­tor ist da­mit al­les ge­tan. Nut­zen Sie zwei Mo­ni­to­re par­al­lel, wel­che die glei­che Auf­lö­sung ver­lan­gen, ist das kein Pro­blem. Auf je­dem der Mo­ni­to­re er­scheint das Bild nun for­mat­fül­lend. Möch­ten Sie ein Bild über zwei Mo­ni­to­re mit glei­cher Auf­lö­sung stre­cken, müs­sen Sie in der Bild­vor­be­rei­tung (Schritt 1) die dop­pel­te ho­ri­zon­ta­le Auf­lö­sung wäh­len. Nach dem Ab­spei­chern des Bil­des neh­men Sie die­ses dann als Bild­schirm­hin­ter­grund. Win­dows streckt das Bild mit dop­pel­ter ho­ri­zon­ta­ler Auf­lö­sung nun über bei­de Mo­ni­to­re. Das sieht lei­der nicht so gut aus, wenn bei­de Mo­ni­to­re un­ter­schied­li­che Auf­lö­sun­gen ver­lan­gen. Ent­we­der ist der grö­ße­re Bild­schirm dann nicht ganz aus­ge­füllt (Bild an­ge­passt an die Auf­lö­sung des klei­ne­ren Mo­ni­tors) oder Bild­in­hal­te ver­schwin­den auf dem klei­ne­ren Mo­ni­tor (Bild­auf­lö­sung an den grö­ße­ren Mo­ni­tor an­ge­passt). Hier soll­ten Sie mit zwei ver­schie­de­nen, an die Mo­ni­to­re an­ge­pass­ten, Bil­dern ar­bei­ten.

3. Win­dows-Wall­pa­per-Dia­schau mit ei­ge­nen Bil­dern und Fo­tos

Ne­ben der sta­ti­schen An­zei­ge von ei­nem Bild als Wall­pa­per lässt sich un­ter Win­dows auch ei­ne Wall­pa­per-Bild­ab­fol­ge mit meh­re­ren Auf­nah­men rea­li­sie­ren. Be­rei­ten Sie die Bil­der wie in Schritt 1 und 2 er­klärt als Wall­pa­per vor. Spei­chern Sie die­se Fo­tos in ei­nem Ord­ner mit dem Na­men Hin­ter­grund­bil­der am bes­ten im Win­dows-Schnell­zu­griff-Ord­ner Bil­der. Kli­cken Sie wie­der mit der rech­ten Maus­tas­te

auf ei­ne freie Stel­le Ih­res Bild­schirms und wäh­len An­pas­sen. Im Klapp­me­nü un­ter Hin­ter­grund ak­ti­vie­ren Sie die Op­ti­on Dia­show. Kli­cken Sie dann un­ter Al­ben für die Dia­show aus­wäh­len auf die Schalt­flä­che Durch­su­chen. Im Fens­ter Ord­ner aus­wäh­len na­vi­gie­ren Sie zu Ih­rem Ord­ner mit den Hin­ter­grund­bil­dern, mar­kie­ren ihn mit ei­nem Maus­klick und drü­cken un­ten als Be­stä­ti­gung auf die Schalt­flä­che Die­sen Ord­ner aus­wäh­len. In den Hin­ter­grund­ein­stel­lun­gen kön­nen Sie das Bild­än­de­rungs­in­ter­vall für die Bil­der­ab­fol­ge von ei­ner Mi­nu­te bis zu ei­nem Tag ein­stel­len. Au­ßer­dem lässt sich per vir­tu­el­lem Schie­be­reg­ler fest­le­gen, ob die Bil­der in ei­ner zu­fäl­li­gen Ab­fol­ge auf dem Desk­top er­schei­nen oder in der Rei­hen­fol­ge der Da­tei­sor­tie­rung im Ord­ner der Hin­ter­grund­bil­der.

4. Win­dows 10-Sperr­bild­schirm per­sön­li­cher ge­stal­ten

Auch der Sperr­bild­schirm von Win­dows 10, al­so das Bild, auf dem Sie Ih­re Win­dow­sAn­mel­dung er­le­di­gen, ver­trägt in der Re­gel ein schö­ne­res, in­di­vi­du­el­les Bild. Kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf ei­nen frei­en Platz auf dem Mo­ni­tor, und wäh­len Sie An­pas­sen. In der lin­ken Me­nü­leis­te kli­cken Sie auf die Op­ti­on Sperr­bild­schirm. Das gleich­na­mi­ge Ein­stell­fens­ter wird an­ge­zeigt. Über das Klapp­me­nü un­ter Hin­ter­grund ha­ben Sie die Wahl zwi­schen ei­ner Ab­fol­ge von Win­dows-Bil­dern, Win­dow­sBlick­punkt ge­nannt. Wei­ter ste­hen Ih­nen die Op­tio­nen Bild und Dia­schau zur Ver­fü­gung. Bei den bei­den letz­ten Op­tio­nen ver­fah­ren Sie ähn­lich wie bei den Hin­ter­grund­bil­dern: Sie su­chen ein Bild aus Ih­rer Samm­lung auf dem Rech­ner oder ge­ben ei­nen Bil­der­ord­ner für die Dia­schau vor. Die wei­te­ren Ein­stell­mög­lich­kei­ten in Win­dows sind selbst­er­klä­rend.

ne­ben den stan­dard­hin­ter­grün­den bie­tet mi­cro­soft vie­le wei­te­re kos­ten­lo­se Win­dows­de­signs in sei­nem in­ter­net-sto­re zum down­load an.

Mit dem Pro­gramm Paint lässt sich die Grö­ße von Fo­tos ein­fach an den Mo­ni­tor an­pas­sen.

In den Win­dows-Ein­stel­lun­gen kön­nen Sie die Auf­lö­sung Ih­rer Mo­ni­to­re aus­le­sen.

Auch den Sperr­bild­schirm von Win­dows per­so­na­lie­ren Sie mit ei­ge­nen Bil­dern oder Dia­schau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.