Fi­nanz­soft­ware

PC Magazin - - Inhalt - Björn Lo­renz

lex­wa­re Fi­nan­zMa­na­ger

In der Ver­si­on 2019 baut der Fi­nan­zma­na­ger sei­ne Stär­ken wei­ter aus: So wur­de die OCR-Kom­po­nen­te Smar­tPay grund­le­gend über­ar­bei­tet: Nut­zer kön­nen nun di­rekt aus dem Über­wei­sungs­pro­zess her­aus auf di­gi­ta­le Rech­nun­gen zu­grei­fen und Zah­lungs­da­ten über­neh­men. Ef­fi­zi­en­ter ist zu­dem die Ver­ar­bei­tung wie­der­keh­ren­der Bu­chun­gen. In der neu­en Ver­si­on kön­nen nun auch Splitt­bu­chun­gen ver­ar­bei­tet wer­den – un­ab­hän­gig da­von, ob die­se auf ei­nem Ban­ko­der Off­line-Kon­to ein­ge­hen. Ei­ne wei­te­re Ver­bes­se­rung sind vor­de­fi­nier­te Such­lis­ten. So kann man bei­spiels­wei­se an­hand des Zah­lungs­emp­fän­gers vor­ab fest­le­gen, dass ei­ne be­stimm­te Re­gel auf al­le ähn­li­che Vor­fäl­le – et­wa Ein­käu­fe in ver­schie­de­nen Su­per­märk­ten – an­ge­wen- det wer­den soll. In der Ver­trags­ver­wal­tung las­sen sich hin­ge­gen ob­so­le­te Ver­trä­ge aus­blen­den. Sie wer­den zwar wei­ter ver­wal­tet, ver­ne­beln aber nicht mehr die Über­sicht.

Fazit: Der Lex­wa­re Fi­nan­zma­na­ger 2019 ist für je­ne An­wen­der emp­feh­lens­wert, de­ren Fi­nanz­strö­me auf­grund pri­va­ter In­ves­ti­tio­nen oder fa­mi­liä­rer Ver­hält­nis­se kom­plex aus­fal­len. Hier leis­tet die Soft­ware auf al­le Fäl­le gu­te Diens­te. Was der Soft­ware für den täg­li­chen Ein­satz je­doch noch fehlt, sind ei­ne Cloud-Un­ter­stüt­zung und ei­ne mo­bi­le Ver­si­on.

Die Stär­ken des Lex­wa­re Fi­nanz­ma­na­gers lie­gen in den Be­rei­chen Kon­ten­ver­wal­tung und Fi­nanz­ana­ly­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.