Selbst ge­macht: Ge­lösch­te Da­ten wie­der­her­stel­len

Zu­erst ent­steht ei­ne Image-Da­tei, auf der Sie dann – nur le­send – nach Da­tei­en su­chen, die nicht in der Mas­ter File Ta­ble re­fe­ren­ziert sind. Sor­tiert wird per Script.

PC Magazin - - Desktop & Software -

Image er­stel­len

Bin­den Sie ei­ne ex­ter­ne Fest­plat­te (NTFS- oder ext4-for­ma­tiert) schreib­bar ein, und er­mit­teln Sie mit dem Be­fehl ls­blk den Na­men der in­ter­nen Fest­plat­te. An­schlie­ßend er­stel­len Sie das Image. Die Ziel­da­tei liegt auf der ex­ter­nen Plat­te: ddres­cue /dev/sda /me­dia/sdb1/sda.img

Pho­to­rec star­ten

Star­ten Sie das Pro­gramm qpho­to­rec. Wäh­len Sie im Drop­down-Me­nü Add a raw disk image... und dann das neu er­stell­te Image. An­schlie­ßend wäh­len Sie die zu durch­su­chen­den Par­ti­tio­nen und schließ­lich ei­nen Ord­ner für wie­der­her­ge­stell­te Da­ten. Da nur ge­lösch­te Da­ten wie­der­her­ge­stellt wer­den sol­len, set­zen Sie das Häk­chen Free: Scan unal­lo­ca­ted space on­ly.

Da­ten sor­tie­ren

Sie kön­nen nun das Script pho­to­rec-sor­ter.sh un­ter An­ga­be des Ord­ners mit den wie­der­her­ge­stell­ten Da­ten auf­ru­fen. Es sor­tiert Fo­tos, Of­fice-Do­ku­men­te und Au­dio-Da­tei­en nach Me­t­a­da­ten wie Auf­na­me­da­tum. Das zu­grun­de­lie­gen­de Ru­by-Script kön­nen Sie an­pas­sen.

Qpho­to­rec ist ei­ne kom­for­ta­ble GUI-Ver­si­on von Pho­to­rec zur Da­ten­ber­gung.

Wenn et­wa Fo­tos nach Auf­nah­me­ort sor­tiert wer­den sol­len, pas­sen Sie das Script an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.