Tools für den Per­for­mance-Test

PC-WELT - - Ratgeber / Windows -

Wenn Sie Ihr Win­dows-Log-in mit ei­nem Pass­wort ver­se­hen ha­ben, dann soll­ten Sie das vor Mes­sun­gen der Start­zei­ten de­ak­ti­vie­ren. Da­zu ge­ben Sie nach der Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Win-R in das Feld con­trol user­pass­words2 ein. Ent­fer­nen Sie den Ha­ken bei „Be­nut­zer müs­sen Be­nut­zer­na­men und Kenn­wort ein­ge­ben“, und kli­cken Sie auf „Über­neh­men“. Ge­ben Sie im fol­gen­den Fens­ter den Be­nut­zer­na­men Ih­res Stan­dard­kon­tos ein so­wie zwei Mal das pas­sen­de Kenn­wort. Nun noch zwei Mal auf „OK“kli­cken, und Win­dows star­tet künf­tig oh­ne Pass­wort­ab­fra­ge. Die in den Punk­ten 1 und 2 vor­ge­stell­ten Me­tho­den sind für die Ana­ly­se der Win­dows-Start­zeit in der Re­gel aus­rei­chend. Wenn Sie ei­ne gra­fi­sche An­zei­ge be­vor­zu­gen oder den Boot­pro­zess noch ge­nau­er un­ter­su­chen wol­len, set­zen Sie da­für wei­te­re Tools ein. Be­son­ders ein­fach geht es mit der für pri­va­te Nut­zer kos­ten­lo­sen Soft­ware Boot Ra­cer (auf Heft-DVD). Die Mes­sung mit Boot Ra­cer ist selbst­er­klä­rend. Kli­cken Sie nach der In­stal­la­ti­on auf „Boot­zeit­test“, und las­sen Sie den PC neu star­ten. Boot Ra­cer zeigt Ih­nen dann die be­nö­tig­te Zeit an. Pro­fis grei­fen zum Win­dows Per­for­mance Tool­kit (WPT) von Mi­cro­soft. Es ist in der Pro­gramm­samm­lung Win­dows As­sess­ment and De­ploy­ment Kit (Win­dows ADK) für Win­dows 8.1 Up­date ( http://pcwe. lt/pfls) ent­hal­ten. Ei­ne An­lei­tung zur In­stal­la­ti­on und Nut­zung fin­den Sie un­ter http://pcwe.lt/55KSRF.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.