Win­dows 10 auf dem Raspber­ry Pi 2

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

Um es gleich vor­weg zu sa­gen: Die spe­zi­el­le Win­dows-Ver­si­on mit der Be­zeich­nung „Win­dows 10 IoT Co­re“(IoT steht für „In­ter­net of Things“) zau­bert kein voll­wer­ti­ges Desk­top-Win­dows mit Maus-Un­ter­stüt­zung auf den Pla­ti­nen­rech­ner. Das für das In­ter­net der Din­ge an­ge­pass­te Be­triebs­sys­tem dient viel­mehr als Ba­sis, um bei­spiels­wei­se Ba­s­tel­pro­jek­te zu ent­wi­ckeln und Pe­ri­phe­rie zu steu­ern – nur eben nicht mehr auf Li­nux-, son­dern nun auch auf Win­dows-Ba­sis. Un­ser Work­shop er­klärt, wie Sie Win­dows 10 IoT Co­re auf dem Raspber­ry Pi 2 in­stal­lie­ren ( www.pcwelt.de/2068456). Mi­cro­soft stellt un­ter com/en-US/iot ne­ben dem Down­load wei­te­re FAQs zur Ver­fü­gung. Dar­über hin­aus eig­net sich das ak­tu­el­le und mit et­wa 35 Eu­ro wei­ter­hin güns­ti­ge Mo­dell, der Raspber­ry Pi 2 Mo­dell B, gut als Me­di­a­cen­ter mit der wohn­zim­mer- und fern­be­die­nungs­freund­li­chen Soft­ware Ko­di (frü­her XBMC, auf Heft-DVD). Die Ein­rich­tung über ei­nen Win­dows-PC ist aus­ge­spro­chen ein­fach. Wer möch­te, kann das Sys­tem aber auch ge­hö­rig aus­bau­en, wie un­ser On­line-Work­shop im De­tail be­schreibt ( www.pcwelt.de/2024481). Steu­ern lässt sich der Me­dia-Raspber­ry be­quem per Fern­be­die­nungs-App, auf An­dro­id-Ge­rä­ten bei­spiels­wei­se mit dem kos­ten­lo­sen Yatse.

https://dev.win­dows.

Für den ak­tu­el­len Raspber­ry Pi 2 zum Preis von un­ter 40 Eu­ro exis­tie­ren di­ver­se, vor­kon­fi­gu­rier­te Um­ge­bun­gen, die sich über die Soft­ware Noobs (auf Heft-DVD) ein­fach in­stal­lie­ren las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.