Soft­ware

Mit dem neu­en Di­enst Whis­ply ver­sen­den Sie Da­tei­en kom­plett ver­schlüs­selt.

PC-WELT - - Inhalt - Her­stel­ler­an­ga­ben: für al­le gän­gi­gen In­ter­net­brow­ser / Preis: in der Start­pha­se gra­tis, vor­aus­sicht­lich ab dem zwei­ten Quar­tal teil­wei­se kos­ten­pflich­tig / www.whis­ply.com

DER DA­TEI­T­RANS­FER-DI­ENST Whis­ply ver­schlüs­selt Ih­re Da­tei­en auf Ih­rem Rech­ner und sorgt an­schlie­ßend für den Ver­sand über die Cloud hin zum Emp­fän­ger. Erst dort wird die Da­tei wie­der ent­schlüs­selt. Der Ser­vice stammt von der­sel­ben Fir­ma, die das Tool Box­cryp­tor (www.box­cryp­tor.de) an­bie­tet. Die Ma­cher ha­ben al­so schon ein paar Jah­re Er­fah­rung mit Ver­schlüs­se­lung für die Cloud. Tech­nisch ge­se­hen läuft die Ver­schlüs­se­lung Ih­rer Da­ten im Brow­ser, al­ler­dings be­vor sie Ih­ren PC ver­las­sen. Whis­ply muss so­mit nicht in­stal­liert wer­den. Es setzt ei­nen ak­tu­el­len In­ter­net­brow­ser vor­aus, der die neue Cryp­to­gra­phy API (Web­cryp­to) bie­tet, was aber bei al­len gän­gi­gen Brow­sern der Fall ist. Die ver­schlüs­sel­te Da­tei wird zu­nächst in Ih­ren Cloud-Spei­cher ge­la­den. Sie kön­nen da­für Drop­box, Goog­le Dri­ve oder Oned­ri­ve nut­zen. Von dort aus kann der Emp­fän­ger per Down­load-Link auf die Da­tei zu­grei­fen. Ei­nen Nach­teil gibt es al­ler­dings: Die Da­t­ei­grö­ße ist auf rund 12 MB be­schränkt. Whis­ply soll ab Ja­nu­ar 2016 kos­ten­los nutz­bar sein. Im Lau­fe des zwei­ten Quar­tals wird ei­ne zu­sätz­li­che, kos­ten­pflich­ti­ge Pre­mi­um-Ver­si­on ein­ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.