Fi­re­wall-Tu­ning per Free­ware Glass­wire

Die­ses Pro­gramm brau­chen Sie: Glass­wire Free 1.1.32 Be­ta, gra­tis, für Win­dows Vis­ta, 7, 8, und 10 auf Heft-DVD und per Down­load un­ter www.glass­wire.com

PC-WELT - - Tipps & Tricks/windows & Software -

DIE FREE­WARE Glass­wire Free bie­tet ei­nen Zu­satz zur Win­dow­sFi­re­wall und er­wei­tert die­se um ei­ni­ge nütz­li­che Funk­tio­nen. Emp­feh­lens­wert ist das Uti­li­ty vor al­lem dann, wenn Sie Ein­blick in Ihr Traf­fic-Vo­lu­men ha­ben möch­ten. Denn Glass­wire Free be­rei­tet die ge­mes­se­nen Da­ten sehr über­sicht­lich auf. Doch die Soft­ware stellt den Da­ten­ver­kehr nicht nur schön dar, Sie kön­nen auch den In­ter­net­zu­griff für ein­zel­ne Pro­gram­me blo­cken. Schließ­lich er­höht das Tool noch die Sys­tem­si­cher­heit, in­dem es et­wa über Ve­rän­de­run­gen an der Host-Da­tei in­for­miert oder warnt, wenn ei­ne Da­tei ma­ni­pu­liert wird. Wei­ter­füh­ren­de Fi­re­wall-Funk­tio­nen sind aber nur in der kos­ten­pflich­ti­gen Pro-Ver­si­on ent­hal­ten. Als In­for­ma­ti­ons­Tool ge­nügt die Free-Ver­si­on aber al­le­mal. Nach­fol­gend er­klä­ren wir, wie Sie das Gra­tis-Tool ein­set­zen. Pro­gram­me blo­ckie­ren: Nach dem In­stal­lie­ren von Glass­wire star­ten Sie die Be­die­ner­füh­rung des Tools über das Glass­wire-Icon im In­fo­be­reich rechts un­ten ne­ben der Win­dows-Uhr. Es star­tet zu­nächst eng­lisch­spra­chig. Dies

stel­len Sie über „Glass­wire -> Lan­gua­ge -> Deutsch“um. Die Start­sei­te zeigt auf der Re­gis­ter­kar­te „Gra­fik“die ak­tu­el­le Netz­werk­aus­las­tung an. Wech­seln Sie im An­schluss dar­an auf die Re­gis­ter­kar­te „Fi­re­wall“. Dort er­schei­nen al­le Pro­gram­me, die ak­tu­ell und zu­letzt ei­ne Ver­bin­dung ins In­ter­net oder zu ei­nem an­de­ren Rech­ner im hei­mi­schen Netz­werk of­fen­hat­ten. Ein Klick auf das Flam­men­sym­bol vor dem Pro­gramm­na­men blo­ckiert die­se Ver­bin­dung. Ein wei­te­rer Klick hebt die Sper­re auf. In­ter­es­sant ist auf die­ser Re­gis­ter­kar­te noch die Spal­te „Hosts“. Sie zeigt nicht nur die IP-Adres­sen, zu de­nen sich ein Pro­gramm ver­bun­den hat, son­dern zu­dem auch das Land, dem die­se IP-Adres­se zu­ge­ord­net wird. Im Test in der Re­dak­ti­on zeigt sich bei­spiels­wei­se, dass das Mi­cro­soft-Tool Skyp for Bu­si­ness sich le­dig­lich mit ei­nem nie­der­län­di­schen Ser­ver ver­bin­det. Out­look 365 da­ge­gen mit ei­nem nie­der­län­di­schen und ei­nem USame­ri­ka­ni­schen Ser­ver. Wenn die Spal­te un­ter „Hosts“leer ist, steht gera­de kei­ne Ver­bin­dung an. Traf­fic-Vo­lu­men: Die Re­gis­ter­kar­te „Nut­zung“zeigt recht über­sicht­lich, wel­che An­wen­dun­gen wie vie­le Da­ten über­tra­gen. Wer mit sei­nem Note­book un­ter­wegs ist und da­bei ei­ne Da­ten­ver­bin­dung über Mo­bil­funk ver­wen­det, der er­mit­telt so Traf­fic-Fres­ser. Auch ei­ne War­nung ab ei­nem be­stimm- ten ver­brauch­ten Traf­fic-Vo­lu­men lässt sich an die­ser Stel­le auf fol­gen­de Wei­se ein­schal­ten. War­nun­gen ein- und aus­schal­ten: Kli­cken Sie auf „Glass­wire -> Ein­stel­lun­gen -> Si­cher­heit“. Dort fin­den Sie sämt­li­che Pa­ra­me­ter, die Glass­wire über­wa­chen kann. Ei­ni­ge da­von ste­hen nur in der Be­zahl­ver­si­on be­reit. Die meis­ten sind al­ler­dings kos­ten­los. Kli­cken Sie zu­nächst auf „Ent­sper­ren“, um Zu­griff auf die Funk­tio­nen zu be­kom­men. Die Über­wa­chung des Traf­fic-Vo­lu­mens ist stan­dard­mä­ßig de­ak­ti­viert. Sie schal­ten die­se über „Über­wa­chung Band­brei­ten­ab­de­ckung“ein. Dort lässt sich eben­falls fest­le­gen, ab wel­chem Da­ten­ver­brauch ge­warnt wer­den soll und ab wel­chem Ka­len­der­tag die Zäh­lung neu ge­star­tet wird. Die wei­te­ren Funk­tio­nen auf die­ser Re­gis­ter­kar­te sind auch ei­nen Blick wert. Sie kön­nen sich et­wa war­nen las­sen, wenn die In­ter­net­ver­bin­dung un­ter­bro­chen wird. So er­mit­teln Sie ge­nau, wie zu­ver­läs­sig Ih­re DSL-Lei­tung steht. Zu Re­dak­ti­ons­schluss gab es das Tool noch als Free­ware. Die Ma­cher pla­nen aber, es kos­ten­pflich­tig an­zu­bie­ten. Bis­lang trifft das nur auf zu­sätz­li­che Ver­sio­nen von Glass­wire zu, et­wa die Va­ri­an­te Ba­sic für 49 US-Dol­lar. Sie darf auf ei­nem PC ge­nutzt wer­den und hat mehr Funk­tio­nen als die Free-Va­ri­an­te. Ei­ne Ver­si­on für 99 US-Dol­lar lässt sich auf drei PCs nut­zen.

In den Ein­stel­lun­gen von Glass­wire fin­den sich et­li­che nütz­li­che Über­wa­chungs­funk­tio­nen. So kön­nen Sie et­wa das Da­ten­vo­lu­men Ih­res Note­books mes­sen las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.