Net­flix streamt (fast) auf der gan­zen Welt

PC-WELT - - News / Internet -

Bis­lang war das US-Film­por­tal Net­flix „nur“in rund 60 Län­dern zu emp­fan­gen, dar­un­ter seit gut ei­nem Jahr in Deutsch­land. Nun ka­men auf ei­nen Schlag wei­te­re 130 Staa­ten da­zu, Chi­na ist al­ler­dings wei­ter­hin nicht da­bei. An der Pro­ble­ma­tik un­ter­schied­li­cher In­hal­te in un­ter­schied­li­chen Re­gio­nen än­dert die Frei­schal­tung zu­nächst nichts. Al­ler­dings hat sich die EU-Kom­mis­si­on zum Ziel ge­setzt, das so­ge­nann­te Geo­blo­cking zu­künf­tig zu un­ter­bin­den (mehr In­fos da­zu auf Sei­te 7). Un­ter­des­sen be­kom­men die Li­ve-TV-Platt­for­men Ma­gi­ne und Zat­too mit TV.de neue Kon­kur­renz. TV.de streamt so­wohl öf­fent­lich­recht­li­che als auch pri­va­te Sen­der. Die Gra­tisver­si­on fi­nan­ziert sich durch Wer­bung, das wer­be­freie Strea­men mit ho­her Auf­lö­sung kos­tet sie­ben Euro im Mo­nat.

www.net­flix.com und www.tv.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.