Ret­tungs­sys­tem: La­ze­soft Re­co­very Sui­te

PC-WELT - - Ratgeber / Windows -

Auf der Heft-DVD fin­den Sie die La­ze­soft Re­co­very Sui­te 4.1 Ho­me Edi­ti­on. Die Soft­ware ist bei pri­va­ter Nut­zung kos­ten­los. Die La­ze­soft Re­co­very Sui­te ent­hält zahl­rei­che Tools für Back­up und Res­to­re, für das Clo­nen von Fest­plat­ten und die Re­pa­ra­tur der Win­dows-Boot­um­ge­bung. Au­ßer­dem kön­nen Sie da­mit ver­se­hent­lich ge­lösch­te Par­ti­tio­nen und Da­tei­en wie­der­her­stel­len, den Win­dow­sPro­dukt­schlüs­sel aus­le­sen und das Win­dows-Pass­wort zu­rück­set­zen. Ei­ni­ge der Funk­tio­nen, et­wa Da­tei­wie­der­her­stel­lung und Back­up, las­sen sich im in­stal­lier­ten Win­dows nut­zen. In­stal­lie­ren und star­ten Sie die La­ze­soft Re­co­very Sui­te. Kli­cken Sie oben im Fens­ter auf „Burn CD/ USB Disk“und als Nächs­tes auf „Op­ti­ons“. Auf der Re­gis­ter­kar­te „WinPE Op­ti­ons“set­zen Sie ein Häk­chen vor „Spe­ci­fy WinPE Ver­si­on“so­wie vor die Win­dows-Ver­si­on, die zum in­stal­lier­ten Sys­tem passt, et­wa „Win­dows 8.1 64 bit PE“. Die­se eig­net sich auch für Win­dows 10. Auf der Re­gis­ter­kar­te „Add Win PE Dri­vers“kön­nen Sie über „Add dri­ver“zu­sätz­li­che Trei­ber in das Not­fall­sys­tem ein­bau­en. Kli­cken Sie auf „OK“und dann auf „Next“. Im Fens­ter „Boo­ta­ble Me­dia Selec­tion“wäh­len Sie „CD/DVD“, wenn Sie ei­ne boot­fä­hi­ge CD oder DVD er­stel­len wol­len, oder „USB Flash“für ei­nen USB-Stick. Die Da­ten auf dem USB-Stick soll­ten Sie vor­her si­chern, denn die­ser muss neu for­ma­tiert wer­den. Nach­dem Sie Ih­re Aus­wahl vor­ge­nom­men ha­ben, kli­cken Sie auf „Start“. Nun lädt das Pro­gramm die nö­ti­gen WinPE-Da­tei­en von ei­nem Mi­cro­soft-Ser­ver her­un­ter und er­stellt das Sys­tem. Für die Re­pa­ra­tur – bei­spiels­wei­se der Boot­um­ge­bung – star­ten Sie die La­ze­soft Re­co­very Sui­te von der CD oder dem USB-Stick. Kli­cken Sie auf „Win­dows Re­co­very“, wäh­len Sie die Win­dows-In­stal­la­ti­on aus und kli­cken Sie auf „OK“. Bei ei­nem MBR-Sys­tem ge­hen Sie auf „MBR Repair“und kli­cken an­schlie­ßend auf die Schalt­flä­che „MBR Repair“. Wen­den Sie dar­über hin­aus „Fix Boot Sec­tor“an. Bei ei­nem Uefi-Sys­tem star­ten Sie auf der Re­gis­ter­kar­te „Repair Tools“das Pro­gramm BCD Doc­tor. Hier kli­cken Sie auf „Re­build/Repair“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.