Boot­fä­hi­gen USBS­tick ko­pie­ren

PC-WELT - - Ratgeber / Leserforum -

PRO­BLEM: Ich ha­be ei­nen boot­fä­hi­gen USBS­tick ge­lie­hen be­kom­men. Auf die­sem be­fin­det sich ein Image­pro­gramm, mit dem ich kom­plet­te Par­ti­tio­nen mei­ner Fest­plat­te si­chern kann. Von dem Stick aus kann man ei­nen PC boo­ten und dann das Image­pro­gramm nut­zen. Bei mei­nem Ver­such, die USB-Stick-Soft­ware auf ei­nen ei­ge­nen USB-Stick zu ko­pie­ren, war die­ser dann nicht boot­fä­hig. Wel­chen Trick muss ich an­wen­den, da­mit auch die Ko­pie mei­nen Rech­ner star­ten kann? LÖ­SUNG: Die Lö­sung liegt in ei­ner sim­plen und glück­li­cher­wei­se kos­ten­lo­sen Soft­ware. Emp­feh­lens­wert für das Klo­nen ei­nes boot­fä­hi­gen USB-Sticks ist das eng­lisch­spra­chi­ge Tool Image USB von Pass­mark (ab Win­dows XP, gra­tis, www.pcwelt.de/OfWSQx). Sie müs­sen die Soft­ware nicht in­stal­lie­ren. Nach ih­rem Start wäh­len Sie den Qu­ell-USB-Stick aus und las­sen mit Image USB ei­ne Ko­pie der Da­ten als Image auf die Fest­plat­te spei­chern. Im nächs­ten Schritt ko­pie­ren Sie eben­falls mit Image USB die­ses Image auf den neu­en USB-Stick.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.