SIP-App: Fest­netz­num­mer auf dem Smart­pho­ne ver­wen­den

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Internet & E- Mail -

OB­WOHL DIE Deut­sche Te­le­kom bei der Um­stel­lung ih­rer Fest­netz­an­schlüs­se auf All-IP so­wohl mit tech­ni­schen Pro­ble­men als auch mit dem Wi­der­stand ei­ni­ger Kun­den zu kämp­fen hat, bie­tet VoIP (Voice over IP) durch­aus auch für die Kun­den Vor­tei­le. So ist man et­wa über sei­ne Fest­netz­num­mer prin­zi­pi­ell übe­r­all dort er­reich­bar, wo ein In­ter­net­zu­gang zur Ver­fü­gung steht, al­so auch auf dem Smart­pho­ne. Er­for­der­lich ist da­zu ne­ben der On­li­ne­ver­bin­dung ei­ne ge­eig­ne­te App, in die Sie Ih­re per­sön­li­chen VoIP-Zu­gangs­da­ten des Pro­vi­ders ein­fü­gen. Au­ßer­or­dent­lich gut funk­tio­niert in Be­zug auf die Sprach- und die Ver­bin­dungs­qua­li­tät die App Zoi­per, die nicht nur für An­dro­id und iOS, son­dern auch für Win­dows Pho­ne kos­ten­los er­hält­lich ist. Die An­ga­ben zur Platt­for­mun­ter­stüt­zung auf der Web­sei­te sind al­ler­dings ir­re­füh­rend, denn die App läuft auch auf ei­nem Win­dows-Lu­mia-Te­le­fon in der Re­dak­ti­on pro­blem­los und un­auf­fäl­lig. Die Ein­rich­tung ist des­halb ein­fach, weil sich die an­sons­ten kom­pli­zier­ten Einträge über die Vor­aus­wahl des ei­ge­nen VoIP-Pro­vi­ders aus ei­ner Lis­te um­ge­hen las­sen. Für Deutsch­land ste­hen un­ter an­de­rem die po­pu­lä­ren Di­ens­te Ea­sy­bell und Sip­ga­te be­reit. Bei­de Fir­men stel­len im In­ter­net zu­sätz­lich äu­ßerst de­tail­lier­te Hil­fe­stel­lun­gen für die Kon­fi­gu­ra­ti­on der App zur Ver­fü­gung ( www. pcwelt.de/62Mhyu so­wie www.pc welt.de/5iWh­du), die Ih­nen je­des aus­zu­fül­len­de Feld in der App ge­trennt für je­des der Mo­bil­be­triebs­sys­te­me er­läu­tern. Bei Sip­ga­te kli­cken Sie nach dem Ein­log­gen auf der Web­sei­te ( www. sip­ga­te.de/ba­sic/soft­pho­nes-apps) un­ter dem Zoi­per-Ein­trag auf die

„Per­so­na­li­sier­te Kon­fi­gu­ra­ti­ons­an­lei­tung“. Dort tau­chen als „User Na­me“und als „Pass­wort“Ih­re in­di­vi­du­el­len Einträge auf, die Sie in die App über­neh­men. Ea­sy­bell macht Ih­nen das Se­t­up eben­falls leicht, in­dem das Un­ter- neh­men auf sei­ner Web­sei­te ei­nen QR-Co­de zum Scan­nen an­zeigt, so­dass man nur noch sei­nen User-Na­men und sein Pass­wort ein­ge­ben muss. Das war es schon, Sie kön­nen jetzt mo­bil per Fest­netz­num­mer te­le­fo­nie­ren.

Die aus­ge­zeich­ne­te SIP-Te­le­fo­nie-App Zoi­per steht für An­dro­id, iOS und Win­dows Pho­ne zur Ver­fü­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.