Ord­ner syn­chro­ni­sie­ren

Die­ses Pro­gramm brau­chen Sie: Free­file­sync, kos­ten­los, für Win­dows Vis­ta, 7, 8.x, 10, auf Heft-DVD und Down­load un­ter www.pcwelt.de/1612767

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

WENN SIE NE­BEN Ih­rem Desk­top-PC zu­sätz­lich noch ein Note­book be­sit­zen, um da­mit un­ter­wegs zu ar­bei­ten, soll­ten Sie Ih­re Do­ku­men­te re­gel­mä­ßig auf bei­den Rech­nern auf ei­nen ein­heit­li­chen Stand brin­gen. Das lässt sich ma­nu­ell mit ei­nem USB-Stick oder bei klei­nen Da­ten­men­gen über ei­nen Cloud-Di­enst wie Drop­box be­werk­stel­li­gen. Bei um­fang­rei­chen Ver­zeich­nis­sen be­steht je­doch im­mer die Ge­fahr, dass Sie da­bei et­was über­se­hen. Si­che­rer sind spe­zia­li­sier­te Syn­chro­ni­sa­ti­ons-Pro­gram­me, wel­che die vor­han­de­nen Da­ten­be­stän­de ver­glei­chen und bei­de PCs mit den je­weils ak­tu­ells­ten Ver­sio­nen ver­sor­gen. Ne­ben­bei eig­nen sich sol­che Tools auch für Back­ups, denn sie kön­nen Ord­ner auch mit dem In­halt et­wa ei­nes USB-Sticks ab­glei­chen. Ei­nes der bes­ten Tools die­ser Art und zu­dem noch kos­ten­los ist Free­file­sync. Die Hand­ha­bung ist ein­fach. Vor­aus­set­zung für ei­ne Syn­chro­ni­sa­ti­on zwei­er Rech­ner ist le­dig­lich, dass Sie auf dem ei­nen PC be­reits ei­nen Ord­ner frei­ge­ge­ben ha­ben. Ach­ten Sie dar­auf, dass Sie bei den „Be­rech­ti­gun­gen“den „Voll­zu­griff“ein­stel­len. Auf dem an­de­ren Com­pu­ter ins- tal­lie­ren Sie Free­file­sync. Nach dem Auf­ruf prä­sen­tiert Ih­nen das Tool auf der lin­ken Sei­te die bei­den Fens­ter „Kon­fi­gu­ra­ti­on“und „Über­sicht“, rechts da­von se­hen Sie die bei­den Haupt­fens­ter, über de­nen die But­tons „Ver­glei­chen“und „Syn­chro­ni­sie­ren“lie­gen. Kli­cken Sie nun über bei­den Fens­tern rechts ne­ben dem Ein­ga­be­feld auf „Aus­wäh­len“, und mar­kie­ren Sie den lo­ka­len Ord­ner so­wie den Ord­ner auf dem an­de­ren Rech­ner, die Sie mit­ein­an­der syn­chro­ni­sie­ren wol­len. Den ent­fern­ten Ord­ner fin­den Sie am ein­fachs­ten, in­dem Sie in der Ex­plo­rer-Über­sicht auf der lin­ken Sei­te hin­un­ter zum Be­reich „Netz­werk“scrol­len und auf den Ein­trag des ent­fern­ten PCs kli­cken, um so des­sen Frei­ga­ben zu se­hen. Kli­cken Sie rechts oben auf den But­ton mit dem Zahn­rad ne­ben „Syn­chro­ni­sie­ren“. Im Fens­ter „Syn­chro­ni­sa­ti­ons­ein­stel­lun­gen“kön­nen Sie nun die ge­wünsch­te Ak­ti­on fest­le­gen. Mit „Zwei We­ge“wei­sen Sie das Pro­gramm an, den lo­ka­len und den ent­fern­ten Ord­ner auf den glei­chen Stand zu brin­gen. Mit „Spie­geln“über­tra­gen Sie den In­halt des Ord­ners auf dem lo­ka­len PC zu dem an­de­ren Com­pu­ter, Sie füh­ren al­so ein

Back­up durch. Mit „Ak­tua­li­sie­ren“ko­pie­ren Sie le­dig­lich neue und ve­rän­der­te Da­tei­en auf den ent­fern­ten Rech­ner. Nach der Aus­wahl von „Ei­ge­ne“schließ­lich kön­nen Sie durch An­kli­cken der But­tons ne­ben „Ak­ti­on“den Ko­pier­vor­gang in­di­vi­du­ell ein­stel­len. Be­stä­ti­gen Sie mit „OK“, und kli­cken Sie auf „Syn­chro­ni­sie­ren“und „Start“, um den Ko­pier­vor­gang an­zu­sto­ßen. Falls Sie Free­file­sync öf­ter ver­wen­den wol­len, le­gen Sie Ih­re Syn­chro­ni­sa­ti­ons­ein­stel­lun­gen mit „Da­tei ­> Spei­chern un­ter“in ei­nem Fi­le ab.

Die Syn­chro­ni­sa­ti­ons­ein­stel­lun­gen von Free­file­sync er­mög­li­chen so­wohl ei­nen Da­ten­ab­gleich wie auch Voll- und in­kre­men­tel­le Back­ups auf ei­nen zwei­ten Rech­ner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.