So scharf ist Ihr Dis­play wirk­lich

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Mobile -

WAS SORGT BEI ei­nem Smart­pho­ne-Bild­schirm ei­gent­lich für Schär­fe? Die Dis­play­schär­fe wird als Pi­xel­dich­te, al­so Pi­xel per Inch (ppi), an­ge­ge­ben. Je mehr Pi­xel auf ei­ner be­stimm­ten Flä­che un­ter­ge­bracht sind, des­to schär­fer ist das Bild. Ob ein Ge­rät ei­nen hoch­auf­lö­sen­den In­halt scharf dar­stel­len kann, hängt al­so von der Auf­lö­sung des Dis­plays und der Grö­ße des Bild­schirms ab. Das be­deu­tet, dass ein Bild­schirm mit gro­ßer Dis­play­dia­go­na­le und Full-HD-Auf- lö­sung mit 1080 x 1920 Pi­xeln ei­ne ge­rin­ge­re Pi­xel­dich­te auf­weist als ein klei­ne­rer Bild­schirm mit der­sel­ben Auf­lö­sung. Aber wel­cher ppi-Wert ist er­for­der­lich, da­mit das Au­ge ein Bild als scharf er­kennt? Aus me­di­zi­ni­scher Sicht er­kennt das Au­ge die ein­zel­nen Bild­punk­te bei ei­ner Pi­xel­dich­te von 300 ppi zu­meist nicht mehr. Die­ser Wert lässt sich aber nur als An­halts­punkt nut­zen, denn Ihr Seh­ver­mö­gen spielt hier na­tür­lich ei­ne eben­so gro­ße Rol­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.