VoIP-Te­le­fo­nie oh­ne In­ter­net­an­schluss

PC-WELT - - Ratgeber / Internet -

Voice over IP (VoIP) funk­tio­niert na­tür­lich nicht oh­ne On­li­ne­ver­bin­dung, ge­meint sind mit der Über­schrift an die­ser Stel­le viel­mehr die rei­nen VoIP-An­bie­ter. Da­bei ist der Te­le­fon­an­schluss im Ge­gen­satz zur klas­si­schen Kom­bi­na­ti­on aus Te­le­fon- und In­ter­net­ver­trag von der Be­reit­stel­lung der On­li­ne­an­bin­dung ent­kop­pelt. Wer sich al­so die Mü­he macht, Prei­se und Be­reit­stel­lung bei­der Di­enst­leis­tun­gen ge­trennt zu ver­glei­chen, der kann un­ter Um­stän­den Geld spa­ren oder be­kommt ei­nen leis­tungs­fä­hi­ge­ren An­schluss. Dar­über hin­aus ent­fällt beim Wech­sel des In­ter­net­pro­vi­ders die Ruf­num­mern­por­tie­rung, die im­mer mit ei­nem ge­wis­sen Aus­fall­ri­si­ko be­haf­tet ist. Am ent­kop­pel­ten Te­le­fon­an­schluss än­dert sich dann ja nichts. Sol­che rei­nen VoIP-An­schlüs­se bie­ten un­ter an­de­rem Bel­lSIP, Sip­ga­te, Si­pload und Vor­tel. Die Ta­ri­fe der An­bie­ter sind durch­weg güns­tig, es gibt Ver­trä­ge oh­ne mo­nat­li­che Grund­ge­bühr (dann mit et­was hö­he­ren Mi­nu­ten­prei­sen), mit Grund­ge­bühr so­wie Flat­rates. Nut­zen las­sen sich die­se Di­ens­te über ei­nen VoIP-fä­hi­gen Rou­ter mit je­dem Te­le­fon, am Rech­ner mit Soft­pho­ne-Tools (X-Li­te und Pho­ner­li­te) so­wie am Smart­pho­ne mit Apps wie et­wa Zoi­per ( www.pcwelt.de/bBSWHu) oder CSipSimp­le ( www. pcwelt.de/zgcx)– im Ge­gen­satz zur IP-Te­le­fo­nie der Deut­schen Te­le­kom auch im mo­bi­len In­ter­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.