Goog­le Ne­xus 6P

Smart­pho­ne

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware - Den­nis Steimels

HUA­WEI BAUT DAS NEU­ES­TE Ne­xus-Han­dy - und macht das so­gar rich­tig gut. Das 6P gibt es in drei Farb­va­ri­an­ten. Au­ßer­dem kön­nen Sie zwi­schen den Spei­cher­grö­ßen 32, 64 und 128 GB wäh­len. Da­mit un­ter­schei­den sich auch die Prei­se: 649, 699 oder 799 Euro. Das Ge­häu­se be­steht aus Alu und ist hoch­wer­tig ver­ar­bei­tet. Es liegt sehr an­ge­nehm in der Hand. Auf der Vor­der­sei­te sitzt das 5,7 Zoll gro­ße AmoledDis­play mit ei­ner Auf­lö­sung von 2560 x 1440 Pi­xeln, die Punk­te­dich­te ist mit 515 ppi be­son­ders hoch. Der Bild­schirm ist au­ßer­or­dent­lich scharf, auch der Kon­trast­wert von 1251:1 passt. Die Hel­lig­keit mes­sen wir mit 272,8 cd/ m². Im Ge­rät ar­bei­tet die Oc­ta-Co­re-CPU Qual­comm Snap­dra­gon 810 mit 2 GHz zu­sam­men mit ei­nem 3 GB gro­ßen Ar­beits­spei­cher. Mit der in den Bench­marks ge­mes­se­nen Leis­tung ge­hört das Pho­ne zu den bes­ten Mo­bil­ge­rä­ten auf dem Markt. Ins In­ter­net geht es via WLANac oder LTE Cat6. Die La­de­zei­ten sind mit rund 3 bis 4 Se­kun­den recht kurz, die Na­vi­ga­ti­on klappt ru­ckel­frei. Der Ak­ku bie­tet ei­ne Ka­pa­zi­tät von 3450 mAh. Im Ak­ku­test schafft es knapp über 10 St­un­den – ein gu­ter Wert. Das Ne­xus 6P läuft ab Werk mit der un­ver­än­der­ten Form von An­dro­id 6 und oh­ne Ver­zö­ge­run­gen. Zur Aus­stat­tung zäh­len NFC und Blue­tooth 4.2 so­wie USB Typ C statt Mi­cro-USB und ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor. Lei­der legt Goog­le bei dem ho­hen Preis kein Head­set bei. Auf der Rück­sei­te be­fin­det sich ei­ne 12,3-Me­ga­pi­xel-Ka­me­ra mit Blitz und La­ser-Au­to­fo­kus. Bei Ta­ges­licht er­rei­chen wir ei­ne ho­he Bild­qua­li­tät. Die Fo­tos sind scharf und ha­ben na­tür­li­che Far­ben. Das gilt auch für schlech­te Licht­ver­hält­nis­se. Vi­de­os sind in 4K bei 30 Bil­dern pro Se­kun­de mög­lich. Die Front­ka­me­ra schafft 8 Me­ga­pi­xel. Fa­zit: Das neue Ne­xus-Flagg­schiff be­ein­druckt mit ho­her Per­for­mance, ei­nem aus­dau­ern­den Ak­ku und ei­ner star­ken Haupt­ka­me­ra. Al­ler­dings ist der in­ter­ne Spei­cher nicht er­wei­ter­bar, und es liegt kein Head­set bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.