La­ser­dru­cker wacht nicht aus dem Ru­he­mo­dus auf

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Hardware -

SIE HA­BEN IH­REN La­ser­dru­cker per USB mit dem Rech­ner ver­bun­den. Er druckt auch brav. Doch im­mer, wenn Sie ei­ne Zeit­lang nicht ge­druckt ha­ben und dann ei­nen Druck­auf­trag ab­schi­cken, re­agiert der Dru­cker nicht. Sie müs­sen ihn dann im­mer erst per Tas­ten­druck ein­schal­ten, da­mit Sie dru­cken kön­nen. Das ist kein Feh­ler, son­dern ein be­ab­sich­tig­tes Ver­hal­ten. Um Strom zu spa­ren, schal­ten sich La­ser­dru­cker nach ei­ner ge­wis­sen Zeit kom­plett aus, wenn sie nicht be­nutzt wer­den. Be­vor sich der Dru­cker kom­plett ab­mel­det, wech­selt er in den Ener­gie­spar­mo­dus, da­nach even­tu­ell in ei­nen Ru­he­mo­dus – al­les, um den Strom­ver­brauch zu re­du­zie­ren. Aus den bei­den Spar­mo­di soll­te der Dru­cker aber pro­blem­los auf­wa­chen, wenn er per USB ei­nen Druck­auf­trag über­tra­gen be­kommt. Wenn Sie das Ein­schal­ten nervt, kön­nen Sie das au­to­ma­ti­sche Ab­schal­ten des Dru­ckers de­ak­ti­vie­ren – der Strom­ver­brauch liegt dann al­ler­dings hö­her: Ak­tu­el­le La­ser­dru­cker zie­hen im Ener­gie­spar­mo­dus noch ein paar Watt aus dem Netz­teil, Farblaser ge­neh­mi­gen sich bei­spiels­wei­se zwi­schen 1 bis 2 Watt, wäh­rend La­serMul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­te auf 3 bis 7 Watt im Ru­he­zu­stand kom­men. Im aus­ge­schal­te­ten Zu­stand re­du­zie­ren fast al­le Dru­cker den Ener­gie­ver­brauch auf un­ter 1 Watt. So de­ak­ti­vie­ren Sie das au­to­ma­ti­sche Ab­schal­ten: Die Funk­ti­on fin­det sich im Dru­cker­trei­ber. Da­zu ru­fen Sie die Dru­cker­ei­gen- schaf­ten auf: Un­ter Win­dows kom­men Sie dort­hin über die „Sys­tem­ein­stel­lun­gen -> Hard­ware und Sound -> Ge­rä­te und Dru­cker“und ei­nen Rechtsklick auf das Dru­ckerSym­bol. Wo Sie die Funk­ti­on für die Strom­spar­mo­di fin­den, un­ter­schei­det sich dann je nach Her­stel­ler und Dru­cker­mo­dell. Beim ei­nem HP Desk­jet zum Bei­spiel geht es über die Re­gis­ter­kar­te „War­tung“, dann „HP Desk­jet Tool­box -> Kon­fi­gu­ra­ti­on“. Dort ent­fer­nen Sie den Ha­ken bei der Op­ti­on „Au­to­ma­ti­sche Hard­ware­ab­schal­tung ak­ti­vie­ren“. Wenn Sie ei­nen Kyo­ce­ra-Dru­cker über USB an ei­nen Rech­ner an­schlie­ßen, soll­te die Ener­gie­spar­funk­ti­on von Ru­he­mo­dus auf schnel­le Be­reit­schaft um­ge­stellt wer­den. Sonst wird der USB-Port am Dru­cker eben­falls ab­ge­schal­tet, und der Dru­cker geht of­f­line. In die­sem Fall muss der Dru­cker erst neu ge­star­tet wer­den, da­mit er wie­der on­li­ne ist und Druck­auf­trä­ge an­nimmt. Üb­ri­gens: Ha­ben Sie den Dru­cker per WLAN ins Heim­netz ein­ge­bun­den, ist das au­to­ma­ti­sche Ab­schal­ten im­mer de­ak­ti­viert. Der Dru­cker re­agiert in die­sem Fall auf je­den Druck­auf­trag, den er über das Funk­netz er­hält.

Vie­le La­ser­dru­cker schal­ten sich au­to­ma­tisch aus, wenn sie län­ge­re Zeit kei­nen Druck­auf­trag be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.