USB 3.0 lässt sich un­ter Win­dows 7 nicht nut­zen

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Hardware -

SIE HA­BEN AUF EI­NEM ak­tu­el­len Rech­ner mit USB- 3.0- An­schluss Win­dows 7 in­stal­liert – die­ses Be­triebs­sys­tem ist Ih­nen ein­fach sym­pa­thi­scher als 8.1 und 10. Doch nun tau­chen ex­ter­ne Ge­rä­te, die Sie am USB-3.0-Port an­schlie­ßen, nicht mehr im Ex­plo­rer auf. Win­dows 7 bringt kei­ne grund­sätz­li­che Un­ter­stüt­zung für USB 3.0 mit. Sie müs­sen da­her auf je­den Fall die Chip­satz­trei­ber in­stal­lie­ren, die Sie vom Her­stel­ler der Haupt­pla­ti­ne oder vom An­bie­ter des Kom­plett-PCs be­kom­men. Sind trotz in­stal­lier­tem Chip­satz­trei­ber die USB-3.0-Ge­rä­te im­mer noch nicht sicht­bar oder ar­bei­ten sie nur mit lang­sa­mem Tem­po, soll­ten Sie ei­nen Blick ins Bi­o­sSe­t­up wer­fen. Su­chen Sie nach der Ein­stel­lung „XHCI hand-off“– sie ist meist im Me­nü „Ad­van­ced“zu fin­den. Stel­len Sie die­se Op­ti­on auf „Enab­led“, und star­ten Sie den Rech­ner neu. Nun soll­ten sich die Ge­rä­te an den USB-3.0-Buch­sen nut­zen las­sen. Durch den ak­ti­vier­ten Hand-off gibt das Bios nach dem Win­dows-Start die Kon­trol­le über den XHCI-Con­trol­ler, der die USB-3.0-Buch­sen steu­ert, an das Be­triebs­sys­tem ab. Da Sie zu­vor die pas­sen­den Chip­satz­trei­ber für Win­dows 7 in­stal­liert ha­ben, kön­nen die­se über­neh­men und den XHCI-Con­trol­ler in Win­dows ein­bin­den.

Da­mit USB-3.0-Ge­rä­te un­ter Win­dows 7 funk­tio­nie­ren, reicht der pas­sen­de Chip­satz­trei­ber al­lein nicht aus. Auch im Bios-Se­t­up müs­sen Sie Ein­stel­lun­gen ak­ti­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.