Ep­son Eco­tank ET-2550

Tin­ten- Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rät

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware -

DER ET- 2550 BIL­DET die zwei­te Ge­ne­ra­ti­on von Kom­bi­dru­ckern mit Tanks statt Pa­tro­nen. Sie sit­zen seit­lich am Ge­häu­se und bie­ten ein weit­aus ho­mo­ge­ne­res De­sign als noch beim Vor­gän­ger. Neu ist, dass sich der Tin­ten­vor­rat per Öse am Be­häl­ter ver­schlie­ßen lässt. Die In­stal­la­ti­on ist ein­fach: Tanks be­fül­len und Initia­li­sie­rungs­pro­zess star­ten. Um Schä­den durch Tin­ten­sprit­zer zu ver­mei­den, emp­feh­len sich Ein­weg­hand­schu­he und ei­ne saug­fä­hi­ge Un­ter­la­ge un­ter dem Dru­cker; bei­des liegt nicht bei. Ep­son ver­spricht, dass die mit­ge­lie­fer­te Tin­te den Druck- und Ko­pier­be­darf für rund zwei Jah­re ab­deckt. Im Nach­kauf kos­ten die Fläsch­chen der­zeit rund 10 Eu­ro pro Far­be. Da­mit er­ge­ben sich mit 0,3 Cent für das schwarz­wei­ße und 0,5 Cent für das far­bi­ge Blatt un­glaub­lich güns­ti­ge Sei­ten­prei­se. Im Test­lauf ha­ben Tex­te ei­ne or­dent­li­che De­ckung, aber leicht raue Buch­sta­ben­rän­der. Die Far­ben sind et­was zu rot bei Dru­cken und Scans. Die Ko­pi­en hät­ten be­son­ders bei Grau­stu­fen ei­nen Tick mehr De­ckung ver­tra­gen. Au­ßer­dem ar- bei­tet das Ep­son-Mo­dell recht lang­sam. Im Ge­gen­satz zum Vor­gän­ger L555 kann der ET-2550 nun mit App­le Air­print und Goog­le Cloud­print um­ge­hen. Al­ler­dings müs­sen sich An­hän­ger des Du­plex­drucks wei­ter­hin mit der ma­nu­el­len Va­ri­an­te be­gnü­gen. An An­schlüs­sen fin­den sich USB und WLAN. Gleich­zei­tig be­herrscht es Wi-Fi Di­rect. Das Pa­pier­fach fasst ma­xi­mal 100 Blatt und führt die Me­di­en von oben in das Ge­rät. Das Farb­dis­play ist klein und gra­fisch ru­di­men­tär. Die Be­die­nung ge­lingt trotz­dem über­sicht­lich. Dass der Kom­bi­dru­cker auf ei­ne Fax­funk­ti­on ver­zich­tet, kön­nen wir ver­schmer­zen. Dass er al­ler­dings nicht rand­los dru­cken kann, ent­täuscht. Fa­zit: Ep­son setzt mit dem ET-2550 die Stra­te­gie fort, die Sei­ten­prei­se auf ein un­schlag­bar nied­ri­ges Ni­veau zu brin­gen. Das ge­lingt auf gan­zer Li­nie. Aber: Für ein Kom­bi für zu Hau­se feh­len Rand­los­druck so­wie ein grö­ße­res Dis­play mit Touch. Für den Bü­ro­ein­satz wä­re ei­ne au­to­ma­ti­sche Du­ple­xein­heit wün­schens­wert.

sehr nied­ri­ge Sei­ten­prei­se

WLAN, Wi-Fi Di­rect

App­le Air­print, Goog­le Cloud­print

ech­ter Aus­schal­ter

Qua­li­tät

Ge­schwin­dig­keit

Aus­stat­tung

Hand­ha­bung

Ser­vice

Test­no­te

Prei­s­ur­teil

Ge­wich­tung

Preis (UVP des Her­stel­lers)

sehr klei­nes Dis­play

Du­plex­druck nur ma­nu­ell

kein Rand­los­druck

40 %

20 %

15 %

15 %

10 %

100 %

No­te

2,44

4,25

4,68

1,77

2,90

-0,25

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.