Ei­ge­ne Do­ku­ment­vor­la­gen in der Text­ver­ar­bei­tung ein­bin­den

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

SEIT DER VER­SI­ON 2013 zeigt Word in der Vor­ein­stel­lung nach Aus­wahl von „Da­tei -> Neu“nur noch die ei­ge­nen Online-Vor­la­gen an, die es dann bei Be­darf her­un­ter­lädt. Um auch Ih­re selbst ge­stal­te­ten Do­ku­ment­vor­la­gen prä­sen­tiert zu be­kom­men, ru­fen Sie „Da­tei -> Op­tio­nen -> Spei­chern“auf. Dort fin­den Sie das Feld „Stan­dard­spei­cher­ort für per­sön­li­che Vor­la­gen“. Tra­gen Sie im An­schluss dar­an dort den Pfad zu Ih­ren Vor­la­gen ein. Of­fice legt da­für ei­nen Stan­dard­ord­ner an, der Pfad lau- tet seit Win­dows 7 „C:\Be­nut­zer\ [ Be­nut­zer­na­me]\ Ap­pDa­ta\ Roa ming\ Mi­cro­soft\ Tem­pla­tes. Selbst­ver­ständ­lich lässt sich auch je­der an­de­re Ord­ner für Ih­re Vor­la­gen ver­wen­den. Be­stä­ti­gen Sie mit „OK“und star­ten Sie die Text­ver­ar­bei­tung neu. Ru­fen Sie jetzt „Da­tei -> Neu“auf, dann se­hen Sie zu­nächst wie­der die Über­sicht der Online-Vor­la­gen. Dar­über ist die Aus­wahl „Emp­foh­len“ak­tiv. Wenn Sie da­ne­ben auf „Persönlich“kli­cken, er­scheint die Aus­wahl Ih­rer ei­ge­nen Vor­la­gen. bel­le und ru­fen Sie nun im Ribbon „Start“die Me­nü­funk­ti­on „For­mat -> Zel­len for­ma­tie­ren“auf. Wech­seln Sie im fol­gen­den Schritt zum Re­gis­ter „Schutz“, ak­ti­vie­ren Sie die Op­ti­on „Aus­ge­blen­det“und be­stä­ti­gen Sie mit „OK“. Mar­kie­ren Sie dann al­le Zel­len, de­ren Wer­te an­de­re Be­nut­zer ver­än­dern dür­fen, de­ak­ti­vie­ren Sie wie­der­um un­ter „Start -> For­mat -> Zel­len for­ma­tie­ren“die Op­ti­on „Ge­sperrt“und kli­cken Sie zum Schluss auf „OK“. Au­ßer­dem müs­sen Sie im Ribbon „Über­prü­fen“un­ter „Blatt schüt­zen“ein Kenn­wort de­fi­nie­ren. Im sel­ben Fens­ter mar­kie­ren Sie zu­sätz­lich in der Lis­te un­ter „Sämt­li­che Be­nut­zer die­ses Ar­beits­blat­tes dür­fen“die Op­ti­on „Nicht ge­sperr­te Zel­len aus­wäh­len“, al­le an­de­ren Op­tio­nen an die­ser Stel­le de­ak­ti­vie­ren Sie. Schlie­ßen Sie die Ein­stel­lung noch mit „OK“ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.