For­meln in Ta­bel­len­blät­tern un­sicht­bar ma­chen

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

MIT­UN­TER MÖCH­TE man Ex­cel-Ta­bel­len ein­fach nur so zur An­sicht wei­ter­ge­ben, oh­ne dass der Be­trach­ter die Mög­lich­keit er­hält, et­was zu ver­än­dern. In ei­nem sol­chen Fall kön­nen Sie na­tür­lich die gan­ze Da­tei als PDF spei­chern. Wenn Sie hin­ge­gen beim XLS(X)For­mat blei­ben wol­len, oh­ne dass der Be­trach­ter die zu­grun­de­lie­gen­den For­meln ein­se­hen kann, ge­hen Sie fol­gen­der­ma­ßen vor: Mar­kie­ren Sie zu­nächst die Ta­bel­le, kli­cken Sie die­se mit der rech- ten Maus­tas­te an und über­tra­gen Sie sie mit „Ko­pie­ren“in die Zwi­schen­ab­la­ge. Le­gen Sie im fol­gen­den Schritt über „Da­tei -> Neu“ein neu­es Ta­bel­len­blatt an, kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te hin­ein und wäh­len Sie un­ter „Ein­fü­ge­optio­nen“das Icon „Wer­te“aus. Ex­cel lässt sich so­gar so ein­stel­len, dass die wei­te­ren Be­nut­zer des Ta­bel­len­blat­tes mit den For­meln zwar rech­nen, sie aber nicht nach­voll­zie­hen oder ver­än­dern kön­nen. Mar­kie­ren Sie da­zu wie­der die Ta-

Nach An­ga­be ei­nes selbst de­fi­nier­ten Ord­ners für die per­sön­li­chen Do­ku­ment­vor­la­gen legt auch das ak­tu­el­le Word ein zu­sätz­li­ches Re­gis­ter für die Aus­wahl an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.