Ge­lösch­te Fotos und Nach­rich­ten in Whatsapp wie­der­her­stel­len

Die­ses Pro­gramm brau­chen Sie: Down­load un­ter un­ter

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Sicherheit -

https://goo.gl/e7roml; https://goo.gl/Yc6U4O DER BE­LIEB­TE Mes­sen­ger Whatsapp er­laubt es pro­blem­los, ein­zel­ne Nach­rich­ten, kom­plet­te Chat­ver­läu­fe oder Fotos zu lö­schen. So­bald man durch län­ge­res Ge­drückt­hal­ten ei­nen Ein­trag mar­kiert, er­scheint oben ein neu­es Me­nü. Dar­in be­fin­det sich un­ter an­de­rem ein Müll­ton­nen­sym­bol, über das Sie den mar­kier­ten Ein­trag lö­schen. Al­ler­dings gibt es we­der in Whatsapp noch in An­dro­id ei­nen Pa­pier­korb, wie man ihn von Win­dows kennt. Was Sie in Whatsapp lö­schen, ist und bleibt ge­löscht. Mit den fol­gen­den bei­den Tricks kön­nen Sie Ih­re Whatsapp-Nach­rich­ten trotz­dem wie­der­her­stel­len. Ge­lösch­te Whatsapp-Ele­men­te der letz­ten Ta­ge wie­der­her­stel­len: Sie ha­ben ei­ne Nach­richt ge­löscht und am nächs­ten Tag fällt Ih­nen ein, dass Sie den Ein­trag doch lie­ber be­hal­ten wol­len. Dann lässt sich de Ein­trag recht ein­fach wie­der­her­stel­len. Denn Whatsapp legt je­de Nacht ei­ne Si­che­rung Ih­rer Nach­rich­ten an. De­instal­lie­ren Sie zu­nächst die App Whatsapp. Das geht über die Ein­stel­lungs-App von An­dro­id und dann über „Apps -> Whatsapp -> De­instal­lie­ren“(oder ähn­lich lau­tend, bei Samsung et­wa „An­wen­dungs­ma­na­ger“statt „Apps“). An­schlie­ßend in­stal­lie­ren Sie die App wie­der wie ge­wohnt, et­wa über den App-Store von Goog­le (Goog­le Play). Beim ers­ten Start der App fragt die­se, ob sie den bis­he­ri­gen Chat­ver­lauf wie­der­her­stel­len soll. Wenn Sie das ak­zep­tie­ren, dann soll­ten al­le Ih­re Chats in­klu­si­ve der zu­letzt ge­lösch­ten wie­der auf­tau­chen. Da Whatsapp die Chat­si­che­run­gen nachts er­stellt, funk­tio­niert der Trick nur dann, wenn die Nach­richt min­des­tens vom letz­ten Tag ist. Äl­te­re ge­lösch­te Nach­rich­ten wie­der­her­stel­len: Soll­te der Trick oben nicht funk­tio­nie­ren, ist die ge­lösch­te Nach­richt nicht in der Stan­dard­si­che­rung ent­hal­ten. Sie müs­sen aber noch nicht auf­ge­ben. Es gibt ei­ne Rei­he wei­te­rer Whatsapp-Si­che­run­gen auf Ih­rem Smart­pho­ne, die Sie wie­der­her­stel­len kön­nen. Da­für be­nö­ti­gen Sie ei­nen Da­tei­ma­na­ger. Auf vie­len ak­tu­el­len An­dro­id-Smart­pho­nes ist be­reits ei­ner ent­hal­ten. An­de­ren­falls in­stal­lie­ren Sie et­wa den Total Com­man­der. Na­vi­gie­ren Sie zum Back­up-Spei­cher von Whatsapp. In der Re­gel ist das /sd­card/WhatsApp/Da­ta­ba­ses/. Falls sich bei Ih­nen Whatsapp auf ei­ner ex­ter­nen SD-Kar­te be­fin­det, müs­sen Sie auf die­ser nach /WhatsApp/Da­ta­ba­ses/ su­chen. Bei neu­en Smart­pho­nes mit An­dro­id 6 be­fin­det sich der Ord­ner meist auf dem in­ter­nen Spei­cher. In je­dem Fall fin­den Sie in dem Ord­ner „Da­ta­ba­ses“die Chat­da­tei msgs­to­re.db.crypt8 so­wie äl­te­re Si­che­run­gen nach dem Mus­ter msgs­to­re-JJJJ-MM-TT.db.crypt8. Um zu ei­ner Si­che­rung ei­nes äl­te­ren Da­tums (JJJJ-MM-TT) zu­rück­zu­keh­ren, ge­hen Sie so vor: De­instal­lie­ren Sie Whatsapp (sie­he oben). Star­ten Sie den Da­tei­ma­na­ger und be­nen­nen Sie die Da­tei msgs­to­re.db.crypt8 um, et­wa in msgs­to­re.db.crypt8.si­che­rung. Be­nen­nen Sie nun ei­ne der äl­te­ren Si­che­run­gen in msgs­to­re. db.crypt8 um. In­stal­lie­ren Sie an­schlie­ßend Whatsapp er­neut und ak­zep­tie­ren Sie beim ers­ten Start der App das Wie­der­her­stel­len der ge­spei­cher­ten Nach­rich­ten. Ach­tung: Chats, die zwi­schen der ge­wähl­ten Si­che­rung und dem De­instal­la­ti­ons­zeit­punkt statt­fan­den, ge­hen un­wie­der­bring­lich ver­lo­ren.

Total Com­man­der, gra­tis, für An­dro­id,

Whatsapp, gra­tis, für An­dro­id, Down­load

Die ame­ri­ka­ni­sche Elec­tro­nic Fron­tier Foun­da­ti­on (EFF), ei­ne ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­ti­on mit dem Ziel, die Bür­ger­rech­te im di­gi­ta­len Zeit­al­ter zu er­hal­ten, lie­fert vier nütz­li­che Tipps für den Da­ten­schutz in so­zia­len Net­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.