Frei­ge­ge­be­ne Ord­ner wer­den im Ex­plo­rer nicht an­ge­zeigt

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

EI­GENT­LICH SOLL­TE der Win­dows-Ex­plo­rer Frei­ga­ben des in­ter­nen Spei­chers der Frit­zbox und an­ge­schlos­se­ner USB-Ge­rä­te un­ter „Netz­werk“au­to­ma­tisch an­zei­gen. Dort er­scheint zwar die Frit­zbox selbst. Aber auch wenn Sie das Rou­ter-Icon dop­pelt kli­cken, be­kom­men Sie kei­nen Zu­griff auf die frei­ge­ge­be­nen Ord­ner. Ei­ne mög­li­che Ur­sa­che ist das Be­triebs­sys­tem der Frit­zbox. Seit Ver­si­on 6.23 hat AVM den Di­enst für die au­to­ma­ti­sche Be­kannt­ga­be der Spei­cher­frei­ga­be bei der Frit­zbox 7390 ent­fernt. Als Be­grün­dung gibt der Her­stel­ler an, dass es an­ders nicht mög­lich ge­we­sen wä­re, auf der 7390 den glei­chen Funk­ti­ons­um­fang an­bie­ten zu kön­nen wie bei den neue­ren Mo­del­len. Um auf den NAS-Spei­cher der Frit­zbox 7390 zu­grei­fen zu kön­nen, müs­sen Sie die Ver­bin­dung al­so ma­nu­ell her­stel­len. Zu­vor je­doch soll­ten Sie über­prü­fen, ob die rest­li­chen Ein­stel­lun­gen stim­men. Um den in­ter­nen Spei­cher im Netz­werk frei­zu­ge­ben, ge­hen Sie auf „Heim­netz -> Spei­cher (NAS)“und set­zen ein Häk­chen vor die Op­ti­on „Spei­cher (NAS) ak­tiv“. An­schlie­ßend kli­cken Sie oben auf „FRITZ!NAS“; das bringt Sie zur Ord­ner­über­sicht. Mar­kie­ren Sie nach­ein­an­der die Ver­zeich­nis­se, die Sie frei­ge­ben möch­ten, und kli­cken Sie in der Icon-Leis­te je­weils auf das Kreis­sym­bol mit den drei Punk­ten, um den Netz­werk­zu­griff zu er­mög­li­chen. Die Frit­zbox zeigt Ih­nen dann je­weils ein Dia­log­fens­ter mit ei­nem Link, über den man auf die Frei­ga­be aus dem In­ter­net zu­grei­fen kann. Die­se Funk­ti­on wird je­doch nur dann frei­ge­schal­tet, wenn Sie es ex­pli­zit er­lau­ben. Be­stä­ti­gen Sie zu­nächst mit „OK“. Wech­seln Sie nun wie­der zum Be­reich „FRITZ!Box“, und ge­hen Sie zu „Sys­tem -> FRITZ!Box-Be­nut­zer“. Dort soll­ten zu­min­dest Sie selbst auf­ge­lis­tet sein, wei­te­re Per­so­nen er­gän­zen Sie über „Be­nut­zer hin­zu­fü­gen“. Kli­cken Sie rechts auf den But­ton „Be­ar­bei­ten“, und ak­ti­vie­ren Sie „Zu­gang zu NAS-In­hal­ten“. Ach­ten Sie dar­auf, dass so­wohl „Le­sen“als auch „Schrei­ben“er­laubt sind. Falls Sie nicht über ei­nen DynDNS-Di­enst oder My­fritz übers In­ter­net auf den Spei­cher und die Frit­zbox zu­grei­fen wol­len, schal­ten Sie die Op­ti­on „Zu­gang auch aus dem In­ter­net er­laubt“aus. Be­stä­ti­gen Sie die Ein­stel­lun­gen zum Schluss mit „OK“, da­nach kön­nen Sie die Frit­zbox-Ober­flä­che ver­las­sen. Tip­pen Sie nun ins Ein­ga­be­feld des Start­me­nüs von Win­dows den Be­fehl \\fritz.box ein, und be­stä­ti­gen Sie mit der Ein­ga­be­tas­te. Falls nö-

Um den in­ter­nen NAS-Spei­cher der Frit­zbox nut­zen zu kön­nen, müs­sen Sie zu­nächst die ent­spre­chen­de Op­ti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen der Frit­zbox ak­ti­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.