Das kön­nen Sie tun, wenn Po­wer­li­ne zu lang­sam ist

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

HER­STEL­LER von Po­wer­li­neAd­ap­tern ver­spre­chen Ge­schwin­dig­kei­ten bis hin zu 1200 MBit/s über die Strom­lei­tung. Bei Tests mit Mess­pro­gram­men und im prak­ti­schen Ein­satz wer­den je­doch weit ge­rin­ge­re Über­tra­gungs­ra­ten er­zielt. Da­für gibt es gleich meh­re­re Grün­de: Bei ei­ni­gen kön­nen Sie Ab­hil­fe schaf­fen, nicht aber bei al­len. Aus Mar­ke­ting-Grün­den ge­ben die Her­stel­ler von Po­wer­li­ne-Tech­nik ge­nau wie bei WLAN-Ver­bin­dun­gen im­mer nur Brut­to-Da­ten­ra­ten an. Sie um­fas­sen ne­ben den Nutz­da­ten, al­so et­wa Bild­da­tei­en, Fonts und Web­sei­ten-Co­de, auch den Over­head des Pro­to­kolls. Es be­steht aus den Pro­to­koll­da­ten für den Trans­port und die Steue­rung der Über­tra­gung. Bei TCP/IP nimmt die­ser He­a­der rund 20 Pro­zent der Über­tra­gungs­da­ten ein, das bei Po­wer­li­ne ver­wen­de­te Me­dienZu­griffs­pro­to­koll schluckt wei­te­re Band­brei­te. Auch die mit­ge­lie­fer­ten Tools der Her­stel­ler, wie et­wa das dLAN Cock­pit von De­vo­lo, zei­gen üb­li­cher­wei­se nur die ak­tu­el­le Brut­to-Da­ten­ra­te an. Die von den An­wen­dun­gen nutz­ba­re Da­ten­ver­bin­dung ist deut­lich lang­sa­mer. Ge­nau wie bei ei­nem WLAN sinkt die Da­ten­ra­te ra­pi­de, so­bald die Ent­fer­nung zwi­schen zwei Ad­ap­tern wächst. Gu­te Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­kei­ten er­zielt man auch mit der ka­bel­ge­bun­de­nen Po­wer­li­ne-Tech­nik le­dig­lich bis zu ei­ner Ent­fer­nung von et­wa zehn bis 20 Me­tern. Grund: Strom­lei­tun­gen sind er­heb­lich schlech­ter ab­ge­schirmt als bei­spiels­wei­se Netz­werk­ka­bel. Wenn in Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern meh­re­re Po­wer­li­ne-Ver­bin­dun­gen exis­tie­ren, kön­nen sie sich ge­gen­sei­tig be­ein­flus­sen und aus­brem­sen. Denn die Net­ze nut­zen das glei­che Über­tra­gungs­me­di­um, ein Hoch­fre­quenz­si­gnal, das im ge­sam­ten Strom­netz vor­han­den ist. Wenn da­her in zwei nah bei­ein­an­der­lie­gen­den Po­wer­li­ne-Netz­wer­ken Da­ten über­tra­gen wer­den, sin­ken die Über­tra­gungs­ra­ten bei bei­den Ver­bin­dun­gen auf die Hälf­te. Ein Elek­tri­ker kann über den Ein­bau ei­nes Fil­ters in den Si­che­rungs­kas­ten Ab­hil­fe schaf­fen und so die Über­tra­gung der Si­gna­le von ei­ner Woh­nung in die an­de­re ver­hin­dern. Ein nor­ma­ler An­wen­der je­doch hat kei­ne Hand­lungs­mög­lich­keit.

Tools wie das dlan Cock­pit von De­vo­lo ge­ben im­mer die Brut­to-Da­ten­ra­te der Ver­bin­dung an. Das Po­wer­li­ne-Tem­po sieht dann bes­ser aus als es in der Pra­xis ei­gent­lich ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.