Pe­tya-Ver­schlüs­se­lung ist ge­knackt

PC-WELT - - News / Sicherheit -

Der Er­pres­ser­schäd­ling Pe­tya ma­ni­pu­liert den Start­be­reich der Sys­tem­fest­plat­te und macht so die ge­spei­cher­ten Da­ten un­zu­gäng­lich. Nur wer das ge­for­der­te Lö­se­geld zahlt, soll wie­der auf sei­ne Da­ten zu­grei­fen kön­nen. Ein Un­be­kann­ter mit dem Twit­ter-Pseud­onym le­os­to­ne hat je­doch die Pe­tya-Ver­schlüs­se­lung des MBR (Mas­ter Boot Re­cord) ge­knackt. Die Me­tho­de da­für ver­öf­fent­lich­te er kos­ten­los. Fa­bi­an Wo­sar hat das dar­auf ba­sie­ren­de Tool „Pe­tya Sec­tor Extrac­tor“ge­schrie­ben, das die be­nö­tig­ten In­for­ma­tio­nen selbst­tä­tig aus den Sek­to­ren der be­fal­le­nen Fest­plat­te er­mit­telt. Mit ei­nem Web­for­mu­lar kön­nen Be­trof­fe­ne dann das Pass­wort zur Da­ten­ent­schlüs­se­lung er­rech­nen las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.