Im Netz

Sie möch­ten Bild­mon­ta­gen her­stel­len, be­nö­ti­gen ei­ni­ge aus­sa­ge­kräf­ti­ge Mo­ti­ve für ei­ne Prä­sen­ta­ti­on oder su­chen ei­nen Fo­to­hin­ter­grund. Das pas­sen­de Fo­to­ma­te­ri­al fin­det sich ga­ran­tiert kos­ten­los.

PC-WELT - - Pc- Welt Plus / Alles Digital - VON MICHA­EL RUPP

EIN BILD SAGT MEHR als tau­send Wor­te. Doch längst nicht im­mer hat man für den ei­ge­nen Blog, die Do­ku­men­ten­ge­stal­tung oder die krea­ti­ve Fo­to­be­ar­bei­tung das pas­sen­de Bild pa­rat. Zum Glück gibt es im Netz Bil­der, Clip­arts und Hin­ter­grund­mus­ter, die Sie rasch auf Ih­ren Rech­ner la­den und für ei­ge­ne Wer­ke ein­set­zen kön­nen. Meis­tens sind es Pri­vat­per­so­nen oder ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen, die Bil­der zur Ver­fü­gung stel­len, wel­che Sie oh­ne Zah­lung von Li­zenz­kos­ten an den je­wei­li­gen Ur­he­ber nut­zen dür­fen. Im Un­ter­schied da­zu bie­ten Stock­fo­to­diens­te, Bild­ und Gra­fi­kagen­tu­ren so­wie Fo­to­gra­fen Bild­ma­te­ri­al an, das Sie erst nach der Zah­lung ei­ner ent­spre­chen­den Be­nut­zungs­ge­bühr für Ih­re Zwe­cke ver­wen­den soll­ten, an­de­ren­falls ist Är­ger vor­pro­gram­miert.

Pas­sen­de Bil­der on­li­ne fin­den und für Ih­re Zwe­cke nut­zen

Im Ide­al­fall er­laubt der Ur­he­ber der ge­wünsch­ten Fo­tos Ih­nen ex­pli­zit ei­ne un­ein­ge­schränk­te Nut­zung. Das ist bei­spiels­wei­se bei den Fo­tos auf der Web­sei­te http://pd­pho­to.org der Fall. Die­se Er­laub­nis wird nor­ma­ler­wei­se mit ei­nem Be­griff wie „frei nutz­bar“, „zur freien Nut­zung“oder eng­lisch­spra­chig „Pu­b­lic Do­main“oder „royal­ty­free“ge­kenn­zeich­net. Das Pro­blem ist, dass Sie auf den meis­ten Web­sei­ten kei­ne Ur­he­ber­rechts­hin­wei­se zu den ein­ge­bet­te­ten Bil­dern fin­den. Beim Hin­weis „li­zenz­frei“soll­ten Sie auf­pas­sen und genau nach­le­sen, was da­mit ge­meint ist, denn als „li­zenz­frei“be­zeich­nen ei­ni­ge An­bie­ter auch Bil­der, für de­ren Nut­zung Sie pau­schal be­zah­len müs­sen. Uns­plash.com ist ei­ne tol­le An­lauf­stel­le für au­ßer­ge­wöhn­lich schö­ne, hoch­auf­lö­sen­de Bil­der in Pro­fi­Qua­li­tät, bei de­nen die Ur­he­ber auf ih­nen zu­ste­hen­de Schutz­rech­te ver­zich­ten. Al­le zehn Ta­ge kom­men zehn neue Fo­tos hin­zu – ein Blick dar­auf lohnt sich. Für die Su­che nach den Mo­ti­ven von Uns­plash.com und ver­gleich­bar am­bi­tio­nier­ten Gratis­Fo­to­pro­jek­ten nut­zen Sie Pe­xels.com. Sie kön­nen nach Stich­wör­tern su­chen oder sich durch den The­men­ka­ta­log kli­cken und sich da­bei von den Vor­schau­bil­dern in­spi­rie­ren las­sen. Ver­zeich­net sind den Li­zenz­be­din­gun­gen zu­fol­ge nur Bil­der, die Sie schutz­recht­e­frei ver­wen­den kön­nen. Fre­e­r­an­ge­stock.com, Pi­xelio.de, Free­fo­to.com, Ever­ys­tock­pho­to.com, Fre­e­images.co.uk so­wie His­to­ri­cal­stock­pho­tos.com sind wei­te­re emp­feh­lens­wer­te An­lauf­stel­len für die Su­che nach Gratis­Bil­dern im Netz. Al­ler­dings emp­fiehlt es sich, hier bei je­dem Bild die ge­nau­en Li­zenz­be­din­gun­gen durch­zu­le­sen. So be­ste­hen teil­wei­se Ein­schrän­kun­gen: Sie dür­fen die Bil­der le­dig­lich in ei­ner ein­fa­chen Stan­dard­auf­lö­sung gratis her­un­ter­la­den. Be­nö­ti­gen Sie zum Bei­spiel für ei­ne Druck­sa­che Fo­to­mo­ti­ve mit ei­ner hö­he­ren Auf­lö­sung, müs­sen Sie pro Bild zah­len. Vi­si­pix.ch bie­tet Fo­to­re­pro­duk­tio­nen klas­si­scher Ge­mäl­de, wo­bei der Be­stand an Bil­dern ins­ge­samt rund 1,3 Mil­lio­nen Auf­nah­men um­ fas­sen soll. Die meis­ten Mo­ti­ve sind so­wohl für die pri­va­te als auch die kom­mer­zi­el­le Ver­wen­dung kos­ten­los. Ei­ne Su­che er­leich­tert Ih­nen das Auf­spü­ren von Mo­ti­ven, lie­fer­te bei un­se­ren Stich­pro­ben aber stets nur we­ni­ge Tref­fer.

Mit Crea­ti­ve- Com­mons-Li­zen­zen auf Num­mer si­cher ge­hen

Flickr, Open­pho­to.net, http://com­mons.wi­ki­me dia.org so­wie zahl­rei­che wei­te­re Me­di­en­diens­te bie­ten Ih­nen teil­wei­se Bil­der un­ter Crea­ti­ve­Com­mons­Li­zen­zen („CC­Li­zenz“) an. Die­se von der ge­mein­nüt­zi­gen Crea­ti­ve­Com­mons­Or­ga­ni­sa­ti­on ( http://de.crea­ti­ve­com­mons.org) glo­bal de­fi­nier­ten Li­zenz­mo­del­le be­schrei­ben auf ganz ein­fa­che und für je­den ver­ständ­li­che Wei­se, un­ter wel­chen Be­din­gun­gen Sie die je­wei­li­gen Wer­ke für Ih­re Zwe­cke nut­zen kön­nen. Oh­ne jeg­li­che Ein­schrän­kun­gen sind Bil­der mit dem Li­zenz­hin­weis „CC0“oder „CC Ze­ro“. Bei Fo­tos mit dem Li­zenz­zu­satz „CC­BY“ge­nügt es, den Ur­he­ber der Bil­der an­zu­ge­ben, im Üb­ri­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.