Mi­cro­soft schließt ge­fähr­li­che Lü­cke

Am Up­date-Di­ens­tag im Mai hat Mi­cro­soft sat­te 16 Se­cu­ri­ty Bul­le­tins ver­öf­fent­licht.

PC-WELT - - News / Sicherheit -

DIE 16 SE­CU­RI­TY BUL­LE­TINS, al­so Si­cher­heits­be­rich­te, be­han­deln ins­ge­samt 33 Si­cher­heits­lü­cken. Zu den Lü­cken zäh­len meh­re­re als kri­tisch ein­ge­stuf­te Schach­stel­len in Win­dows, in In­ter­net Ex­plo­rer (IE) und Edge so­wie in Mi­cro­soft Of­fice. Ei­ni­ge der Schwach­stel­len be­tref­fen auch Win­dows Ser­ver 2016 Tech­ni­cal Pre­view, die kom­men­de Ser­ver­aus­ga­be von Win­dows 10, für die es eben­falls Up­dates gibt. Im IE be­sei­tigt ein ku­mu­la­ti­ves Up­date fünf Lü­cken, dar­un­ter ei­ne, die be­reits für An­grif­fe aus­ge­nutzt wird. Vier kri­ti­sche Schwach­stel­len ver­tei­len sich auf al­le Of­fice-Ver­sio­nen, auch die für Mac. Wei­te­re, aus­führ­li­che In­fos zum Patch Day im Mai fin­den Sie un­ter www.pcwelt.de/2195710.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.