Ran­som­ware er­presst mit Ul­ti­ma­tum

PC-WELT - - News / Sicherheit -

Ist ein Rech­ner mit dem Er­pres­ser­vi­rus (Ran­som­ware) Jigsaw in­fi­ziert, er­scheint ei­ne Mel­dung auf dem Schirm, die ein Bild der Fi­gur „Bil­ly“aus dem Film „Saw“zeigt. Der Text ver­kün­det, die Da­tei­en des Be­nut­zers sei­en ver­schlüs­selt, aber noch nicht ge­löscht. Das Op­fer wird auf­ge­for­dert, bin­nen 24 St­un­den 150 US-Dol­lar in Bit­co­ins zu zah­len. Je­de St­un­de wür­den Da­tei­en ge­löscht und der Be­trag ge­stei­gert. Nach 72 St­un­den sei­en al­le ge­löscht – da­mit sind die­se Da­tei­en auch nach Zah­lung des Lö­se­gelds nicht mehr her­stell­bar. Der Na­me des Schäd­lings Jigsaw be­deu­tet üb­ri­gens Stich­sä­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.