Up­grade auf Win­dows 10 bei Ta­blet-PCs

PC-WELT - - Ratgeber / Windows -

Ei­ni­ge be­son­ders preis­güns­ti­ge Win­dows-Ta­blets sind nur mit 32 oder 16 GB Flash-Spei­cher aus­ge­stat­tet. Der Platz ist hier oh­ne­hin schon knapp und reicht oft für das Up­grade auf Win­dows 10 nicht aus. Beim Up­grade wird dann ein zu­sätz­li­cher USB-Stick als Zwi­schen­spei­cher an­ge­for­dert. Das funk­tio­niert al­ler­dings auch nicht im­mer rei­bungs­los. Wie bei ei­nem Desk­top-Win­dows soll­ten Sie da­her nicht be­nö­tig­te Pro­gram­me lö­schen, grö­ße­re Da­tei­en auf ein Back­up-Me­di­um ver­schie­ben und dann die Da­ten­trä­ger­be­rei­ni­gung auf­ru­fen. Um mög­lichst viel Platz zu schaf­fen, set­zen Sie Häk­chen vor al­len an­ge­bo­te­nen Op­tio­nen. Da­nach star­ten Sie das Up­grade er­neut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.