Neu­es DVB-T2 HD im Pro­be­be­trieb ge­star­tet

PC-WELT - - Ratgeber / Software -

Seit En­de Mai läuft in fast al­len gro­ßen Bal­lungs­räu­men Deutsch­lands der Pro­be­be­trieb des ter­res­tri­schen Di­gi­tal­fern­se­hens nach dem neu­en Stan­dard DVB-T2 HD. In die­ser „ers­ten Be­triebs­pha­se“strah­len ARD, ZDF, RTL, ProSie­ben, Sat.1 und VOX ihr Pro­gramm in Full-HDAuf­lö­sung mit 50 Voll­bil­dern pro Se­kun­de aus (1080p50) – zu­sätz­lich zur Ver­brei­tung über das bis­he­ri­ge DVB-T „Übe­r­all­fern­se­hen“. Für den Emp­fang von DVB-T2 HD ge­nügt nicht der bis­he­ri­ge DVB-T-Fern­se­her, -Tu­ner oder die -Set-Top-Box. Viel­mehr muss die Tu­n­er­ein­heit DVB-T2 und das Kom­pres­si­ons­ver­fah­ren HEVC (H.265) un­ter­stüt­zen oder das Lo­go DVB-T2 HD tra­gen. Güns­ti­ge USB-Tu­n­er­sticks zum An­schlie­ßen an Note­book oder PC gibt es be­reits ab rund 30 Eu­ro. An die­ser Stel­le sei aus­drück­lich vor dem Kauf von Fern­se­hern ge­warnt, die zwar mit DVB-T2 be­wor­ben wer­den, je­doch oh­ne den Zu­satz „HD“. Sol­che TV-Ge­rä­te ar­bei­ten noch mit dem äl­te­ren H.264-Co­dec, der in an­de­ren Län­dern schon län­ger im Ein­satz ist. In der ers­ten Ver­brei­tungs­stu­fe En­de Mai star­te­te der Sen­de­be­trieb in den fol­gen­den Bal­lungs­räu­men: Bre­men/Un­ter­we­ser, Hamburg/Lübeck, Kiel, Ros­tock, Schwe­rin, Han­no­ver/Braun­schweig, Mag­de­burg, Berlin/Potsdam, Jena, Leip­zig/Hal­le, Düs­sel­dorf/Rhein/Ruhr, Köln/Bonn/Aa­chen, Rhein/ Main, Saar­brü­cken, Ba­den-Ba­den, Stutt­gart, Nürn­berg und München/Süd­bay­ern. Die Kar­te un­ter www.dvb-t2hd.de/down­loads zeigt ge­nau wo. Nach Aus­kunft der Be­trei­ber kön­nen rund 24 Mil­lio­nen Men­schen über Zim­mer­an­ten­ne DVB-T2 emp­fan­gen, mit Dach­an­ten­ne so­gar rund 54 Mil­lio­nen. Im ers­ten Quar­tal 2017 soll dann die nächs­te Aus­bau­stu­fe mit mehr als 40 HD-Sen­dern den Be­trieb auf­neh­men. Vor­aus­sicht­lich 2019 wird das bis­he­ri­ge DVB-T-Si­gnal ab­ge­schal­tet, al­te TV-Ge­rä­te wer­den da­mit nutz­los oder müs­sen mit ei­ner ex­ter­nen Emp­fangs­ein­heit er­gänzt wer­den. De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen zum neu­en DVB-T2 HD in­klu­si­ve den ers­ten Pra­xis­er­fah­run­gen aus Vor­ab­tests in München le­sen Sie in die­ser Aus­ga­be ab Sei­te 50.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.