Vor­sicht beim Fern­seher­kauf: DVB-T2 ist nicht DVB-T2!

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

DVB-T2 steht zu­nächst ein­mal für „Di­gi­tal Vi­deo Broad­cas­ting – Ter­restri­al, 2nd Ge­ne­ra­ti­on“, die zu­grun­de lie­gen­de Norm wur­de be­reits 2009 fest­ge­legt. Wäh­rend an­de­re Län­der wie En­g­land, Frank­reich, Ös­ter­reich und Skan­di­na­vi­en di­gi­ta­les ter­res­tri­sches Fernsehen be­reits seit meh­re­ren Jah­ren über DVB-T2 aus­strah­len, ist Deutsch­land mit dem nun ge­star­te­ten Pro­be­be­trieb spät dran. Da­für set­zen die Sen­der hier­zu­lan­de auf das mo­der­ne HEVC-Kom­pres­si­ons­ver­fah­ren (High Ef­fi­ci­en­cy Vi­deo Co­ding, H.265). Weil die­ser Co­dec aber nicht Be­stand­teil der DVB-T2-Zer­ti­fi­zie­rung ist, wur­de DVB-T2 im Aus­land teil­wei­se auch über den äl­te­ren Stan­dard H.264 (MPEG4) ge­sen­det. Ent­spre­chend konn­ten dort auch TV-Ge­rä­te und -Emp­fän­ger mit DVB-T2 be­wor­ben wer­den, die H.265-Streams nicht wie­der­ge­ben konn­ten. Ge­nau dies aber ist zwin­gen­de Vor­aus­set­zung für den Emp­fang in Deutsch­land – oh­ne H.265 sieht man nichts, be­zie­hungs­wei­se nur das bis­he­ri­ge ge­ring­auf­ge­lös­te DVB-T-Bild. Des­halb ha­ben sich Ge­rä­te­her­stel­ler und Sen­der auf das grü­ne „DVB-T2-HD-Lo­go“(mit dem Zu­satz: HD) als Kom­pa­ti­bi­li­täts­kenn­zeich­nung ge­ei­nigt: Fern­se­her, Set­top­bo­xen und an­de­re Emp­fangs­ge­rä­te mit die­sem Lo­go sind „deutsch­land­kom­pa­ti­bel“. Al­ler­dings taucht es im Han­del bis­her kaum auf, und selbst TV-Ge­rä­te, die al­le Emp­fangs­vor­aus­set­zun­gen er­fül­len, wer­den teil­wei­se oh­ne die Kenn­zeich­nung ver­kauft. Weil zu­dem bei ei­ni­gen Fern­se­hern das ein­ge­bau­te Tu­n­er­mo­dul nicht auf den HEVC-De­co­der zu­grei­fen kann, ist man der­zeit nur bei dem Lo­go auf der si­che­ren Sei­te, selbst wenn sich das Pro­blem mit ei­nem Firm­ware-Up­date be­sei­ti­gen lässt. Das zu­sätz­li­che, eben­falls grü­ne „Fre­e­net TV“-Lo­go si­gna­li­siert, dass die Ge­rä­te dar­über hin­aus über ei­ne ein­ge­bau­te oder per Smart­cart nach­rüst­ba­re Ent­schlüs­se­lung für den Emp­fang der Pri­vat­sen­der in Full HD ver­fü­gen. Ei­ne Kom­pa­ti­bi­li­täts­da­ten­bank im In­ter­net ( www.tv­platt­form.de/de/dvb-t2-hd-ge­rae­te­lis­te) lis­tet DVB-T2HD-ge­eig­ne­te Ge­rä­te auf;bei Re­dak­ti­ons­schluss fehl­ten aber ne­ben an­de­ren bei­spiels­wei­se noch die TV-Ge­rä­te von Pa­na­so­nic.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.