Kom­bi­na­ti­on: Fil­ter und Ca­che

PC-WELT - - Ratgeber / Internet -

Es ist mög­lich, auf ei­nem Sys­tem die Vor­zü­ge von Ca­che und Fil­ter mit zwei laufenden Pr­o­xy­ser­vern zu kom­bi­nie­ren. Da­zu dient ei­ne Pr­oxy­ket­te, bei der ein Pr­o­xy auf den an­de­ren zu­greift. Wie sich ein Pr­o­xy­ser­ver als Ca­che ein­rich­ten lässt, zeigt ein wei­te­rer Bei­trag in der Li­nu­xwelt 4/2016, „Netz­werk mit Zwi­schen­spei­cher“. Die Ent­wick­ler des Pro­gramms Po­li­po emp­feh­len, Pri­v­o­xy als zwei­te In­stanz lau­fen zu las­sen. Dann ar­bei­tet Po­li­po als Ca­che, und Pri­v­o­xy ist als Fil­ter vor­ge­schal­tet. Bei die­ser Kon­fi­gu­ra­ti­on muss in der Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei von Pri­v­o­xy die fol­gen­de Zei­le er­gänzt wer­den: for­ward / lo­cal­host:8123 Port 8123 ist der Port, auf dem Po­li­po stan­dard­mä­ßig läuft. Die Teil­neh­mer im LAN tra­gen dann die Da­ten für Pri­v­o­xy ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.