LG G5

Smart­pho­ne

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware -

ÜBER MO­DU­LE kön­nen Sie das G5 auf­rüs­ten oder spe­zi­el­le Funk­tio­nen nut­zen. Da­zu öff­nen Sie per Mo­du­laus­werf­tas­te den Bo­den und zie­hen ihn aus dem Ge­rät. Nun lässt sich ent­we­der der Ak­ku aus­tau­schen oder ein an­de­res Mo­dul ver­wen­den – et­wa das „LG Cam Plus“, das phy­si­sche Tas­ten und Rä­der bie­tet, um die Pro­fi-Ein­stel­lun­gen der Ka­me­ra-App bes­ser zu be­die­nen. Weil die Ka­me­ra recht viel Strom ver­braucht, ist ein Zu­satz­ak­ku mit 1200 mAh in­te­griert. Das Mo­dul ist op­tio­nal und kos­tet 99 Eu­ro. Vor­be­stel­lun­gen liegt es bei. Da­ne­ben wird es ei­ne VR-Bril­le ge­ben. Wei­te­res Zu­be­hör soll un­ter der Be­zeich­nung „LG Fri­ends“fol­gen. Der Bild­schirm ist mit 5,3 Zoll klei­ner als beim Vor­gän­ger G4. Da­für ist er bei der glei­chen Auf­lö­sung von 1440 x 2560 Pi­xeln (QHD) et­was schär­fer, die Punk­te­dich­te er­höht sich von 534 ppi auf 554 ppi. In der Pra­xis macht das kei­nen Un­ter­schied. Das Ge­häu­se be­steht aus Alu, auch wenn es sich wie Plas­tik an­fühlt. Der Ho­me-But­ton mit Fin­ger­ab­druck-Sen­sor auf der Rück­sei­te fühlt sich nicht sehr hoch­wer­tig an und ist beim Drü­cken re­la­tiv laut. Rich­tig stark ist die neu ent­wi­ckel­te CPU Qual­comm Snap­dra­gon 820 mit 4 Ker­nen und ei­ner Takt­ra­te von 2,2 GHz. Auch die Ak­ku­lauf­zeit stimmt mit 8,5 St­un­den im Bench­mark-Test. Die ak­tu­el­len Funk­stan­dards sind ge­nau­so vor­han­den wie mit 6.0.1 das neu­es­te An­dro­id, das auf ins­ge­samt 32 GB gro­ßen Spei­cher auf­ge­spielt ist. Mehr Platz gibt’s per Mi­cro-SD-Kar­te. Auf der Rück­sei­te des G5 sit­zen 2 Ka­me­ras: Ei­ne klas­si­sche mit 16 Me­ga­pi­xeln so­wie ei­ne 8-MPK­nip­se mit Weit­win­kel­ob­jek­tiv. Der Wech­sel klappt schnell. Die Fo­to­qua­li­tät ist ge­ra­de bei Ta­ges­licht gut, hält je­doch auch schlech­te­ren Licht­ver­hält­nis­sen stand. Fa­zit: Der mo­du­la­re An­satz ist gut, jetzt müs­sen LG und auch Dritt­an­bie­ter pas­sen­de Zu­be­hör­ein­hei­ten ent­wi­ckeln, da­mit sich der Vor­teil tat­säch­lich aus­nut­zen lässt. Das G5 selbst er­füllt al­le Kri­te­ri­en ei­nes Flagg­schiffs. mo­du­la­res Sys­tem Ak­ku wech­sel­bar

ak­tu­el­le Hard- und Soft­ware Ge­wich­tung Aus­stat­tung und Soft­ware 24 % Hand­ha­bung und Bild­schirm In­ter­net & Ge­schwin­dig­keit Mo­bi­li­tät Mul­ti­me­dia Ser­vice Test­no­te Prei­s­ur­teil Me­tall­ge­häu­se mit Kunst­stoff­hap­tik Ho­me-/Po­wer-But­ton recht laut – Preis (UVP des Her­stel­lers) 24 % 20 % 19 % 10 % 3% 100 % No­te 1,18 1,37 1,61 2,11 1,80 2,19 –

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.