Pro­ble­me beim Ak­ti­vie­ren der Sys­tem­wie­der­her­stel­lung

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

DIE SYS­TEM­WIE­DER­HER­STEL­LUNG von Win­dows ist ei­ne prak­ti­sche An­ge­le­gen­heit, weil sie wich­ti­ge Än­de­run­gen an den Sys­temd­a­tei­en über­wacht und dann ge­ge­be­nen­falls Wie­der­her­stel­lungs­punk­te er­stellt. Über die­se lässt sich ein frü­he­rer Rech­ner­zu­stand wie­der­her­stel­len, wenn ir­gend­et­was ver­stellt wur­de und der Rech­ner nicht mehr rund läuft. Das er­spart nicht nur die müh­sa­me Feh­ler­su­che, son­dern so­gar man­che Neu­in­stal­la­ti­on. Nor­ma­ler­wei­se lässt sich die Sys­tem­wie­der­her­stel­lung nach Drü­cken der Tas­ten­kom­bi­na­ti­on „Win + Pause –> Com­pu­ter­schutz“für je­de Fest­plat­ten­par­ti­ti­on ein­zeln ein- und aus­schal­ten. Was aber tun, wenn die Schalt­flä­chen mit dem Hin­weis „Die Sys­tem­wie­der­her­stel­lung wur­de vom Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tor de­ak­ti­viert“aus­ge­graut sind und sich die Funk­ti­on des­halb nicht ver­wen­den lässt? Das kommt ins­be­son­de­re dann vor, wenn der Hard­ware­her­stel­ler des Com­pu­ters mit vor­in­stal­lier­tem Be­triebs­sys­tem sei­ne ei­ge­ne Soft­ware zur Da­ten­si­che­rung oder die ei­nes Ko­ope­ra­ti­ons­part­ners ver­wen­det. In die­sem Fall hilft fol­gen­der Trick, um die Win­dows ei­ge­ne Sys­tem­wie­der­her­stel­lung ver­füg­bar zu ma­chen. Tip­pen Sie im Such­feld von Win­dows zu­nächst „ re­ge­dit“ein, um den Re­gis­trie­rungs­edi­tor zu öff­nen. Nun kli­cken Sie sich zu fol­gen­dem Re­gis­try- Key vor: „HKEY_LOCAL_MACHINE –> Soft­ware –> Po­li­cies –> Mi­cro­soft –> Win­dows NT –> Sys­te­mRes­to­re”. Er­schei­nen dort die Ein­trä­ge „Disa­bleCon­fig“so­wie „Disa­bleSR“, kön­nen Sie sie ent­we­der ganz lö­schen oder de­ren Wert per Dop­pel­klick „1“auf „0“än­dern. Wei­te­re In­fos zur Sys­tem­wie­der­her­stel­lung fin­den Sie bei Mi­cro­soft un­ter www.pcwelt.de/FMfWPz. BEI ÄL­TE­REN, län­ge­re Zeit nicht be­nutz­ten Rech­nern kommt es vor, dass ei­nem das Pass­wort par­tout nicht mehr ein­fal­len will. Doch kei­ne Pa­nik, Sie kön­nen das Kenn­wort ein­fach durch ein neu­es er­set­zen – und das so­gar mit den Bord­mit­teln von Win­dows. Ei­ne Ein­schrän­kung gibt es aber doch: Die Da­tei- und Ord­ner­ver­schlüs­se­lung des Be­triebs­sys­tems ist an das Pass­wort ge­bun­den. Falls Sie al­so Da­ten mit den Win­dow­sWerk­zeu­gen ver­schlüs­selt ha­ben, kön­nen Sie nach der Än­de­rung des Kenn­worts nicht mehr dar­auf zu­grei­fen. Wenn bei Ih­nen da­ge­gen al­les un­ver­schlüs­selt auf der Fest­plat­te liegt oder Sie ein ex­ter­nes Pro­gramm wie et­wa Tru­e­crypt ver­wen­den, kön­nen Sie den fol­gen­den Tipp ge­fahr­los nach­voll­zie­hen. Sie be­nö­ti­gen da­für le­dig­lich die DVD von Win­dows 7, 8.1 oder 10, auch ein boot­fä­hi­ger USB-Stick ist ge­eig­net. Boo­ten Sie Ih­ren Com­pu­ter von der DVD, und stel­len Sie im ers­ten Fens­ter „Win­dows in­stal­lie­ren“si­cher, dass als In­stal­la­ti­ons­spra­che „Deutsch“ein­ge­stellt ist. Kli­cken Sie auf „Wei­ter“und „Jetzt in­stal­lie­ren“. So­lan­ge Win­dows noch über­legt, drü­cken Sie die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on „Shift + F10“. Es er­scheint die Ein­ga­be­auf­for­de­rung, in die Sie „ re­ge­dit“ein­tip­pen, um den Re­gis­trie­rungs-Edi­tor zu la­den. Mar­kie­ren Sie den Ord­ner „HKEY_LOCAL_MACHINE“, und öff­nen Sie den Men­übefehl „Da­tei –> Struk­tur la­den“. Su­chen Sie im fol­gen­den Fens­ter die Sys­tem­par­ti­ti­on C: und dort den Ord­ner \Win­dows\Sys­tem32\con­fig. In die­sem Ord­ner se­hen Sie ei­ne Da­tei na­mens SOFT­WARE. Doch auf­ge­passt: Der Re­gis­try-Edi­tor zeigt kei­ne Da­tei­en­dun­gen an. Die Da­tei, die Sie be­nö­ti­gen, heißt ein­fach nur SOFT­WARE. Es gibt je­doch in Win­dows auch ei­ne soft­ware. txt. Die rich­ti­ge Da­tei er­ken­nen Sie, in­dem Sie oben die An­sicht „De­tails“ein­schal­ten und auf den Typ „Da­tei“ach­ten. Mar­kie­ren Sie SOFT­WARE, und kli­cken Sie auf „Öff­nen“. Der Edi­tor will nun ei­nen Schlüs­sel­na­men von Ih­nen wis­sen. Ver­ge­ben Sie ei­ne be­lie­bi­ge Be­zeich­nung wie et­wa „Pass­wort“, und be­stä­ti­gen Sie mit „OK“. Kli­cken Sie sich nun durch zum Re­gis­try-Ord­ner HKEY_ LOCAL_MACHINE\Pass­wort\Mi­cro­soft\Win­dows NT\Cur­ren­tVer­si­on\Image File Exe­cu­ti­on Op­ti­ons. Kli­cken Sie den Ord­ner mit der rech­ten Maus­tas­te an und ge­hen Sie auf „Neu –> Schlüs­sel“.

So sieht die Win­dows-Sys­tem­wie­der­her­stel­lung nor­ma­ler­wei­se aus. Ist sie auf Ih­rem Rech­ner aus­ge­graut, kön­nen Sie sie mit ei­nem Re­gis­try-Hack wie­der ak­ti­vie­ren.

Pass­wort für die Win­dows-An­mel­dung ver­ges­sen? Macht nichts, denn der Zu­gang zu ei­nem lo­ka­len Be­nut­zer­kon­to lässt sich leicht zu­rück­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.