Fernsehen via In­ter­net be­ein­träch­tigt das Surf­tem­po

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

DAS FERNSEHEN übers In­ter­net bremst manch­mal die Surf­ge­schwin­dig­keit oder auch lau­fen­de Down­loads mas­siv aus – ob­wohl die Band­brei­te der Ver­bin­dung ei­gent­lich aus­rei­chend wä­re. In man­chen Fäl­len liegt das an ei­ner fal­schen Kon­fi­gu­ra­ti­on der Netz­werk­hard­ware be­zie­hungs­wei­se an ver­al­te­ter Tech­nik. Der TV-Emp­fang übers LAN ver­wen­det die Mul­ti­cast-Tech­nik, die es er­mög­licht, die Da­ten­pa­ke­te an meh­re­re Emp­fän­ger gleich­zei­tig zu sen­den. Auf die­se Wei­se las­sen sich die Sen­dun­gen auf meh­re­ren Emp­fangs­ge­rä­ten par­al­lel an­se­hen. Um das zu er­rei­chen, wer­den die Pa­ke­te im Rou­ter oder Switch ver­viel­fäl­tigt. Um das Netz­werk den­noch nicht un­nö­tig zu be­las­ten, wur­de das In­ter­net Group Ma­nage­ment Pro­to­col (IGMP) ein­ge­führt, über das sich die ein­zel­nen Sta­tio­nen, in die­sem Fall al­so die Emp­fangs­ge­rä­te, beim Rou­ter oder Switch für die Mul­ti­cas­tÜber­tra­gun­gen an­mel­den kön­nen. Falls al­so nur an ei­nem PC fern­ge­se­hen wird, fin­det im hei­mi­schen Netz­werk auch nur ei­ne Da­ten­über­tra­gung statt. Das Pro­blem ist je­doch, dass al­le äl­te­ren und auch die meis­ten ak­tu­el­len Desk­top-Swit­ches kein IGMP un­ter­stüt­zen. Das be­deu­tet: Sie lei­ten die Mul­ti­cast-Pa­ke­te an je­des an­ge­schlos­se­ne Ge­rät wei­ter, ganz gleich, ob es da­mit et­was an­fan­gen kann oder nicht. Die Fol­ge ist, dass das Netz­werk über­las­tet wird und je­de an­de­re Da­ten­über­tra­gung zu­sam­men­bricht. Wenn Sie al­so an Ih­ren Rou­ter, al­so et­wa die Fritz­box, ei­nen ein­fa­chen Switch an­ge­schlos­sen und ihn mit Fern­se­her und PC ver­bun­den ha­ben, wird al­les au­ßer der Fern­seh­über­tra­gung mas­siv be­hin­dert. Die Lö­sung ist da­her ein­fach: Schlie­ßen Sie das TV-Emp­fangs­ge­rät di­rekt an Ih­ren Rou­ter an. Na­he­zu al­le halb­wegs ak­tu­el­len Rou­ter-Mo­del­le be­herr­schen IGMP. Ei­ne an­de­re Mög­lich­keit ist, dass Sie sich ei­nen IGMP-fä­hi­gen Desk­top-Switch zu­le­gen. Sol­che Mo­del­le sind je­doch sel­ten und nur von we­ni­gen Her­stel­lern er­hält­lich. Bes­ser sieht es aus bei kon­fi­gu­rier­ba­ren Swit­ches, hier ge­hört IGMP nor­ma­ler­wei­se zur Stan­dard­aus­stat­tung. Sie sind al­ler­dings auch et­was teu­rer als die ein­fa­chen Desk­top-Ge­rä­te.

Nur we­ni­ge Desk­top-Swit­ches, so der TLSG108E von TP-Link, be­herr­schen IGMP zur Op­ti­mie­rung des Netz­werk­ver­kehrs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.